Verkehrssperren zur Rush Hour

Am Mittwoch brauchen Autofahrer viel Geduld

Taxifahrer gehen am Mittwoch auf die Straße.
+
Taxifahrer gehen am Mittwoch auf die Straße.

Altstadt - Autofahrer brauchen morgen wieder starke Nerven. Grund sind Münchens Taxler, die am Vormittag streiken. Hallo hat alle nötigen Informationen

Münchens Taxler werden am Mittwoch, 13. März streiken: Grund ist die geplante Öffnung des Fahrdienstmarktes.

Die Taxizentrale München spricht von "einem Schlag ins Gesicht für die gesamte Taxibranche und den öffentlichen Nahverkehr in Deutschland." Bei der Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes geht es in erster Linie darum, dass die Rückkehrpflicht für auftragslose Mietwagen abgeschafft werden soll.

Gerade Fahrdiensten wie Uber, käme diese Neugestaltung des Personenbeförderungsgesetzes zugute. Denn bis jetzt, mussten Fahrdienste nach jedem Auftrag an ihren Hauptstandort zurückkehren. Nur Taxis durften auf der Straße Fahrgäste mitnehmen. Würde das Gesetz jetzt auch für Uber ausgeweitet werden, käme es zu deutlich mehr Konkurrenz für Taxis. 

Deswegen kommt es am kommenden Mittwoch zu folgenden Verkehrsbehinderungen:

- Der Bereich um den Franz-Josef-Strauß-Ring, wird in beide Fahrtrichtungen von 6 Uhr bis 14 Uhr gesperrt sein.

- Der Karl-Scharnagl-Ring wird in nördlicher Fahrtrichtung gesperrt sein.

In diesem Bereich kommt es am Mittwoch, 13. März, von 6 Uhr bis 14 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

- Zudem übernehmen die Taxizentralen in München, in der Zeit von 10 Uhr bis 11.30 Uhr, keine Taxibestellungen (www.taxi-muenchen.com)

Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer den Bereich großzügig zu umfahren.

se

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brandheiß: Das wird neu in München
Brandheiß: Das wird neu in München
Verona liefert wegen Corona keinen Weihnachtsbaum nach München
Verona liefert wegen Corona keinen Weihnachtsbaum nach München
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl

Kommentare