Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Hallo Bayern - die Messe für das bayerische Lebensgefühl

Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Hornisten-Flashmob im Isartal

Weltrekordversuch: 279 Mal Jubel

+
Die 279 Teilnehmer am Hornensemble in Pullach hatten jeden Grund zu jubeln: Sie haben einen Weltrekord gebrochen.

Pullach – Was für ein spektakulärer Erfolg für die Isartalgemeinde: Im Zuge des „Carnaval du Cor“, dem größten Hornfestival Europas, haben 279 Hornbläser einen Weltrekord gebrochen

279 Hornbläser haben in Pullach den Weltrekord des größten Hornensembles gebrochen. „Nach meiner Hochzeit und der Geburt meines Sohnes ist das der schönste Tag in meinem Leben“, sagt der Initiator des Versuchs, Benjamin Liebhäuser. 

Im Zuge des „Carnaval du Cor“, dem größten Hornfestival Europas, brachte Liebhäuser Musiker aller Generationen zusammen, um gemeinsam den Pilgerchor aus „Tannhäuser“ zu spielen (Hallo berichtete). Damit ist der Rekord aus Österreich von 179 Hornbläsern Geschichte. 

Das Hornfestival „Carnaval du Cor“ startete mit einem spektakulären Auftakt.

Auch Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund (Grüne) ist begeistert: „In Pullach wird Musik eben groß geschrieben. Und mit dem geglückten Vorspiel steht unsere Gemeinde künftig nun auch im Guinness-Buch der Rekorde. Was für ein schöner Erfolg!“ 

Ganz sicher ist der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde aber noch nicht. Liebhäuser muss die Unterlagen zum Ensemble jetzt erst einmal in die Guinness-Zentrale nach London schicken, um den Versuch anerkennen zu lassen. Danach entscheidet sich, ob die 279 Hornbläser aus Pullach auch die Auswahl ins Buch schaffen werden. In der Online-Rekorddatenbank wird Liebhäusers Aktion aber auf jeden Fall veröffentlicht.

Sophia Oberhuber

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare