Gemeinderat gibt den Startschuss

Diskussion um barrierefreien Ausbau des Hohenbrunner Bahnhofs

+
Der Bahnhof Hohenbrunn ist bisher nicht barrierefrei.

Auf Antrag der Gemeinderäte Karlheinz Vogelsang und Peter Berger (ÜWG/Freie Wähler-Bürgerforum) wurde der barrierefreie Ausbau des S-Bahnhofes erneut im Gemeinderat Hohenbrunn diskutiert.

Es ist schon ein Dauerbrenner im Gemeinderat Hohenbrunn. Der barrierefreie Umbau des S-Bahnhofs hat hohe Priorität bei den Bürgern. Nachdem der Umbau nicht in das Förderprogramm der Deutschen Bahn aufgenommen wurde, stellt sich die Frage, ob dies mit Mitteln der Gemeinde bewerkstelligt werden kann.

Dass der Ausbau dringend nötig wäre, findet zumindest Gemeinderat Karlheinz Vogelsang: „Es besteht größtes Interesse an einem Ausbau. Wunsch ist, bis 2019 das Projekt abschließen zu können. Es ist schon zu viel Zeit verloren gegangen“. Ihm stimmt Grünen-Rätin Kreder-Strugalla zu: „Es ist absolut notwendig und überfällig, den Umbau durchzuführen. Vorschläge wie Sammel- oder Gemeindetaxis sind keine Lösung!“

Während auch Andreas Schlick (ÜWG/Freie Wähler-Bürgerforum) findet, dass es vernünftig ist „den Startschuss schnellstmöglich zu geben“, will Bürgermeister Stefan Straßmair (CSU) erst einmal abwarten, was der Bürgerworkshop zum Thema „Ortsentwicklung“ bringt. Dem widerspricht Grünen-Rat Wolfgang Schmidhuber: „Die erforderlichen Entscheidungen werden sicherlich länger dauern, als Ergebnisse aus dem geplanten Bürgerworkshop.“ Der Startschuss solle seiner Meinung nach sofort fallen. Peter Berger (ÜWG/Freie Wähler-Bürgerforum) brachte es schließlich auf den Punkt: „Mich freut es, dass wir uns so einig sind und endlich Nägel mit Köpfen machen. Wir haben hier nicht Stuttgart 21 vor uns, sondern nur den S-Bahnhof Hohenbrunn“.

Die Einigkeit im Gemeinderat war schließlich auch bei der Entscheidung spürbar: Mit nur einer Gegenstimme entschied sich das Gremium, den Bahnhofsumbau in die Wege zu leiten und die erforderlichen Mittel in den Haushalt 2018 einzustellen. 

rie

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ottobrunner Neu-Ehrenbürgerin Sabine Kudera im HALLO-Interview
Ottobrunner Neu-Ehrenbürgerin Sabine Kudera im HALLO-Interview
Die Stimmung im Gemeinderat und im Bezirksausschuss
Die Stimmung im Gemeinderat und im Bezirksausschuss

Kommentare