25 günstige Wohnungen

Anlage an der Caramanicostraße in Kirchheim bezugsfertig

+
Die Wohnanlage an der Kirchheimer Caramanicostraße ist bezugsfertig. Damit bekommt die Kommune nicht nur 25 günstige Mietwohnungen, sondern auch eine neue Kindertagesstätte.

Die Wohnanlage an der Kirchheimer Caramanicostraße ist bezugsfertig. Damit bekommt die Kommune nicht nur 25 günstige Mietwohnungen, sondern auch eine neue Kindertagesstätte.

„Ein Anfang ist gemacht – wir brauchen mehr Wohnraum, insbesondere bezahlbaren Wohnraum für unsere Ortsansässigen sowie Betreuungsplätze für unsere Kinder“, erklärt Bürgermeister Maximilian Böltl. Die jetzt entstanden Eineinhalb- sowie Zwei- und Vier-Zimmer-Wohnungen sind frei finanziert und die Nettomieten betragen 9,50 Euro pro Quadratmeter. Die monatliche Kaltmiete für Vergleichswohnungen liegt in Kirchheim bei 16,50 Euro pro Quadratmeter. Den Mietern der 25 Wohnungen stehen 33 Parkplätze in einer Tiefgarage zur Verfügung. Jeder Mieter erhält im Untergeschoss ein Kellerabteil und es gibt einen separaten Trockenraum für die Wäsche. Hinzu kommen ein Fahrrad- sowie Mülltonnenhaus im Außenbereich sowie als Besonderheit eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes.

Eigentümer und Verwalter des Wohngebäudes ist die Baugesellschaft München Land (BML). Insgesamt wurden in den Bau der Wohnanlage und der Kindertagesstätte 7,9 Millionen Euro investiert. Das Grundstück stellt die Gemeinde im Erbbaurecht zur Verfügung. Sie hat auch das Belegungsrecht für die Wohnungen, die nach Richtlinien vergeben wurden, die die Verwaltung in enger Abstimmung mit dem Gemeinderat ausgearbeitet hat. Die Kindertagesstätte wird von der BML an die Gemeinde Kirchheim vermietet, die einen Betreibervertrag mit der AWO München-Land geschlossen hat. Mitte Oktober wird die AWO die Kindertagesstätte beziehen.

Baubeginn war im Mai 2016. Die Initiative zum Bau der Wohnungen am jetzigen Standort geht auf einen SPD-Antrag aus dem Jahr 2011 zurück. Seit 2014 wird das Projekt in Zusammenarbeit mit Verwaltung in modifizierter Form vorangetrieben und nach Änderung des Bebauungsplans — dieser war erforderlich, um die dringend benötigte Kinderbetreuungseinrichtung zu integrieren — mit der BML umgesetzt. Gesellschafter der Baugesellschaft München Land sind 27 von 29 Landkreiskommunen. Weitere Gesellschafter sind der Bezirk Oberbayern, der Landkreis München und die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausschuss spricht sich für die Sanierung des „Hauses für Weiterbildung“ aus
Ausschuss spricht sich für die Sanierung des „Hauses für Weiterbildung“ aus
Konfliktlinie zwischen Trudering und Haar
Konfliktlinie zwischen Trudering und Haar
Die Stimmung im Gemeinderat und im Bezirksausschuss
Die Stimmung im Gemeinderat und im Bezirksausschuss

Kommentare