Würmtal

Gemeinde Neuried will Sozialbindung für Hettlage-Areal

+
So soll es mal in Neuried aussehen.

Neuried: Es sind günstige Wohnungen in Neuried geplant. Alle Infos erhalten Sie hier.

Jede fünfte Wohnung auf dem Hettlage-Areal soll unter die Sozialbindung fallen und somit für Menschen mit geringem Einkommen zur Verfügung stehen. Das jedenfalls wünscht sich die Gemeinde Neuried.

Die Verhandlungen mit dem Eigentümer des Grundstücks laufen. Noch steht lediglich fest, dass südlich des ehemaligen Hettlage-Gebäudes Wohnungen entstehen sollen (Hallo berichtete). Größe der Wohnfläche und Zahl der Wohnungen stehen jedoch noch in den Sternen.

Der Bebauungsplan wird gerade erst aufgestellt. In diesem Zuge verhandelt die Gemeinde mit dem Eigentümer aber auch über einen städtebaulichen Vertrag, in dem die Rahmenbedingungen zwischen Gemeinde und Eigentümer geregelt werden. Darin soll auch die Sozialbindung für einen Teil der Wohnungen festgeschrieben werden. Für maximal 25 Jahre könnte in einem solchen Vertrag laut Gesetz festgelegt werden, dass der Eigentümer teilweise eine vergünstigte Miete verlangen muss.
ad

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arbeitskreis „Neue Turnhalle für Grasbrunn“ diskutiert mögliche Standorte an der Leonhard-Standler-Straße
Arbeitskreis „Neue Turnhalle für Grasbrunn“ diskutiert mögliche Standorte an der Leonhard-Standler-Straße

Kommentare