Krailling's Triathlon-Familie kämpft sich zur Weltmeisterschaft

Eine Familie, ein Ziel: Hawaii

+
Brennen für den Triathlon-Sport (v.li.): Susanne, Helmut und Christine Grammer vom TV Planegg-Krailling.

Krailling - „Dass wir den Sport als Familie machen, motiviert zusätzlich“ - Ohne Triathlon können die Grammers nicht – Gemeinsam wollen sie es zur Ironman-WM schaffen

Im Hausflur der Familie Grammer hängen dutzende glänzende Medaillen. „Das sind aber nur eure“, sagt Christine Grammer (35) und blickt zu ihren Eltern Susanne und Helmut (beide 58). „Meine habe ich in einer Kiste.“

Sie alle haben sich dem Triathlon verschrieben – wenn auch eher zufällig. 1999 verfolgten die Eltern den Triathlon am Rothsee. „Vielleicht schaffen wir das auch einmal“, dachte sich Susanne. Ein Jahr später trat sie gemeinsam mit ihrem Mann an – nach einem sechsmonatigen Spezialtraining. Kurz darauf schwenkte auch ihre Tochter zum Triathlon über. So oft es sich ergibt, trainieren sie alle gemeinsam – gern auch mit Christines Tochter Katharina (2) im Babyjogger.

Seitdem sind die Grammers immer erfolgreicher geworden. Christine Grammer ist zweifache Amateur-Europameisterin im Triathlon. Mutter Susanne hat es 2017 sogar zur Ironman-Weltmeisterschaft nach Hawaii geschafft. Das Erfolgsrezept? „Dass wir den Sport als Familie machen, motiviert zusätzlich. Aber wir genießen es auch“, sagt Christine. Wenn ein Grammer an einem Lauf teilnimmt, ist das wie ein kleiner Familienurlaub. „Und wir setzen uns immer Ziele, um konsequent zu trainieren“, so Vater Helmut.

Das nächste große Ziel steht bereits: Zu dritt wollen sie 2020 bei einem Ironman starten, voraussichtlich in Klagenfurt. Und sich dort für Hawaii qualifizieren. „2020 werden mein Mann und ich 60 und wir sind seit 20 Jahren Triathlon-Teilnehmer“, erklärt Susanne Grammer den Anlass. „Außerdem haben wir noch eine Rechnung offen.“ Einmal ist die Familie schon zu dritt gestartet, 2013 in Zürich. Damals musste Susanne wegen Krämpfen aber aufgeben – obwohl sie weit vor ihren Lieben lag.

„Mit 65 mache ich das jedenfalls nicht mehr“, sagt sie. Ihr Mann zweifelt das an. Eine Familiensache wird der Triathlon bei Grammers trotzdem bleiben – dank der kleinen Katharina. „Sie will jetzt schon immer mitmachen.“ 

Romy Ebert-Adeikis

Duathlon bleibt

Der Kraillinger Duathlon wird auch 2019 stattfinden. Diese Entscheidung hat jetzt das Organisationsteam vom TV Planegg-Krailling getroffen. Die Zukunft des Laufs war ungewiss, weil die Sicherheitsvorkehrungen deutlich umfangreicher geworden waren (Hallo berichtete). „Ändern muss sich dennoch was“, so der bisherige Hauptorganisator Jan Heller. Im Gespräch sind etwa Streckenänderungen, Details werden im September besprochen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare