Entlastung für Brunnthaler Familien

Brunnthal übernimmt Kosten für Kindernotbetreuung

Die während des Corona-Lockdowns entstandenen Kosten für die Kindernotbetreuung trägt in Brunnthal die Gemeinde.
+
Die während des Corona-Lockdowns entstandenen Kosten für die Kindernotbetreuung trägt in Brunnthal die Gemeinde.

Die Pandemie war und ist eine große Herausforderung für jeden Einzelnen. Wie in diesem Ausnahmezustand abgerechnet wird, entschied die Gemeinde Brunnthal in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Brunnthal – Als im März Bayerns Schulen und Kitas geschlossen wurden, standen die Eltern plötzlich vor einer großen Herausforderung. Auch die Großeltern, die Risikogruppe, sollte nicht eingespannt werden. Viele Eltern arbeiteten aus dem Homeoffice oder waren von Kurzarbeit betroffen und konnten somit ihre Kinder selbst in Obhut nehmen. Einigen war dies jedoch nicht möglich, da sie zur systemrelevanten Gruppe gehörten, die weiter ihren Beruf ausführen sollten. Deshalb war die Notbetreuung der Kleinen unabdingbar. Wer aber bezahlt nun diese Notbetreuung? 

Wie soll abgerechnet werden, wenn Kinder nur wenige Stunden oder vereinzelte Tage betreut wurden? Die Gemeinde Brunnthal war sich in der jüngsten Ratssitzung sicher, dass fair abgerechnet werden müsse. Nach kurzem Überlegen, wie die genaue Kostenaufschlüsselung womöglich aussehen könnte, fasste Kern kurz und knapp zusammen: „Entweder sind die Kostenträger die Eltern oder die Gemeinde.“ Bisher konnte sich noch kein einheitliches Bild zur Orientierung gemacht werden, da viele Gemeinden noch keine Entscheidungen getroffen haben.

Brunnthal entschied letztlich mit 15 zu fünf Stimmen, dass die Gemeinde die Kosten tragen wird. Zu diesem Entschluss fügte Bürgermeister Kern hinzu: „Das war eine moralische Entscheidung. Denn dafür, dass die Eltern systemrelevant sind, sollten sie nicht auch noch bezahlen müssen.“

Melanie Schröpfer

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Lockdown wird verlängert: Söder deutet weitere Verschärfung der Maßnahmen an ‒ Auch an Silvester
Corona-Lockdown wird verlängert: Söder deutet weitere Verschärfung der Maßnahmen an ‒ Auch an Silvester
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Regierung erkennt den 15-Minuten-Antigen-Test an, Zentren eröffnen – Wissenschaftler skeptisch
Regierung erkennt den 15-Minuten-Antigen-Test an, Zentren eröffnen – Wissenschaftler skeptisch
Schulen in München: Neue Maßnahme für Schüler ‒ So können sie die Quarantäne verlassen
Schulen in München: Neue Maßnahme für Schüler ‒ So können sie die Quarantäne verlassen

Kommentare