„Die Synchronschwimmer unter Autofahrern“

Großes Modellschifffahrschauen in Haar

+
Profis und Neueinsteiger tauchen gemeinsam in eine kleine Welt voller großer Momente.

Kleine schnelle Schiffe spritzen übers Wasser. Große Segler mit mehreren Masten gleiten majestätisch daneben. Yachten schwimmen einträchtig neben Haus- und U-Booten – beschützt von Feuerwehrschiffen mit Spritzkanonen. Auch in diesem Jahr spielt sich dieses Szenario wieder im Jagdfeldbad ab: Am ersten Wochenende des neuen Jahres lädt der Verein „IFFM Haar“ (Interessengemeinschaft für ferngesteuerte Modelle) zum Modellschiffschaufahren ein. 

Und das ist nicht alles: Auch in der benachbarten Dreifachturnhalle werden die Motoren gestartet. Am Samstag und Sonntag, 6./7. Januar findet an der Waldluststraße 6 die mittlerweile 13. Ausgabe der Veranstaltung statt. Die dort zu bestaunenden Modelle sind zum Teil Bausätze, aber auch komplett selbst entworfene und gefertigte Wasserfahrzeuge – mit teilweise ganz besonderen Details und Funktionen. Es gibt Rennen und Vorführungen, und auch interessierte Laien und Neueinsteiger haben die Möglichkeit, in das Innenleben der Modelle zu schauen oder Modelle zu steuern – und das bei angenehmen Temperaturen um die 25 Grad.

„Uns bringt die Faszination am Detail zusammen. Es ist einfach spannend, etwas so Kleines zu schaffen, dass der Realität ähnelt und dazu noch funktional ist“, erklärt Daniel Fabijancic von der IFFM Haar. Den Verein gibt es seit mehr als 30 Jahren. Rund 20 Mitglieder leben darin zusammen ihr großes Hobby mit den kleinen Dingen aus.

Als besonderes, neues Angebot finden Zuschauer in der benachbarten Dreifachturnhalle einen Bereich, in dem Drifter ihre Boliden quer treiben und dabei Tür an Tür durch die Kurven driften – wie in der Filmreihe „The Fast And Furious“. Auch Motorradfahrer zeigen dort ihr Können beim Flitzen auf zwei Rädern über den Teppichparcours. Besonderes Geschick ist hierbei natürlich von Nöten, um in den Kurven nicht zu stürzen.

„Wir sind so etwas wie die Synchronschwimmer unter den Autofahrern. Denn bei uns kommt es nicht auf Geschwindigkeit an, sondern darum, eine Spur exakt zu treffen oder möglichst nah am Vordermann zu bleiben. Dafür gibt es dann von einer Jury Punkte“, erklärt Fabijancic. Doch wer kommt, kann mehr als nur zusehen.

Auch in der Turnhalle haben die Besucher die Möglichkeit, sich technische Details aus der Nähe anzuschauen und erläutern zu lassen – oder die Maschinen auch einmal selbst zu steuern. Dafür hat der Verein einen eigens für Interessierte und Anfänger gebauten Drifter vor Ort. Für Kinder wird eine Fläche von 100 Quadratmeter Teppich zur Verfügung stehen, um ferngesteuerte Weihnachtsgeschenke auf Herz und Nieren zu testen.

Der Eintritt ist familienfreundlich und beträgt für Erwachsene 3 Euro, bei Kindern ab zwölf Jahren 1,50 Euro. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Die Öffnungszeiten sind am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr an der Waldluststraße 6.

mh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwester Charlotte vom Maria-Theresia-Heim Neubiberg über das Leben im Kloster
Schwester Charlotte vom Maria-Theresia-Heim Neubiberg über das Leben im Kloster
Django Asül am 29. April in Haar
Django Asül am 29. April in Haar

Kommentare