Die Griechische Gemeinde Haar wächst

Zusammenarbeit ausweiten

+
Kürzlich hat sich der neue Vorstand der Griechischen Gemeinde im Rathaus Haar vorgestellt. Im Bild von links: Christos Tsakalos, Nikolaos Tsolas (2. Vorstand), Anastasia Iosifidou (Kassenwart), Bürgermeister Helmut Dworzak, Evangelia Papadimitriou (2. Schriftführerin), Apostolos Kotsis (1. Vorstand).

Die Haarer sind ein buntes Völkchen. Menschen aus über 100 Ländern wohnen hier Tür an Tür.

Die stärksten Nationengruppen stammen aus der Türkei, aus Kroatien, Italien, Österreich, Serbien, Polen und zunehmend aus Griechenland. Apostolos Kotsis ist einer von ihnen. Er wohnt schon seit 1992 in Haar und arbeitet in München. 2013 hat er die Griechische Gemeinde Haar gegründet, um Landsleuten zu helfen, die wegen der Wirtschaftskrise ihr Land verlassen und in Deutschland eine bessere Zukunft finden wollen.

Die aktuelle Einwohnerstatistik in Haar zählt 155 griechische Staatsbürger. In nur einem Jahr ist der Verein auf 120 Mitglieder angewachsen. „Obwohl wir kaum Werbung machten“, freut sich Kotsis. Der Erfolg fiel dennoch nicht vom Himmel, denn ins Gemeindeleben eingebracht haben sich die Griechen so oft sich Gelegenheit bot. Unter anderem auf der „Künstlermeile“ oder bei „Haar United“: Bei Gyros, Suvlaki, Oliven und griechischem Wein kommt man gern ins Gespräch. Das schätzt auch Bürgermeister Helmut Dworzak. 

Kotsis und seine Mitstreiter verstehen sich aber nicht nur aufs Bewirten und Feiern. Sie helfen Landsmännern und –frauen bei der Wohnungsvermittlung, bei Behördengängen und bei der Eingewöhnung im fremden Land. Unter anderem organisieren sie Sprachkurse für Kinder und Erwachsene. 25 Kinder lernen derzeit in vier Gruppen zweimal in der Woche Deutsch an der Volkshochschule in Haar. Die Mehrzahl der Grundschüler besucht die griechische Schule in München. „Der Unterricht ist zweisprachig. Aber es ist wichtig, dass die Kinder die deutsche Sprache schnell und gut lernen“, sagt Kotsis. Die Kurskosten zahlt der Verein selbst. Die Räume stellt die VHS zur Verfügung. „Die Zusammenarbeit läuft sehr gut.“ Deshalb wird das Angebot jetzt auch ausgeweitet - aufs Tanzen. Kinder, die griechische Tänze lernen möchten, sind herzlich eingeladen, egal welche Nationalität sie haben. Näheres finden Interessenten auf der Facebookseite der Griechischen Gemeinde Haar. 

Bleibe gesucht

Doch nicht nur in Haar sehen Apostolos Kotsis und sein Stellverteter Nikolaos Tsolas Handlungsbedarf. 38.000 Griechen leben zur Zeit in München. Tendenz steigend. „Uns erreichen Anfragen von dort, aber auch aus Augsburg, Karlsfeld und Geretsried. Was fehlt ist ein Platz, um uns zu treffen und auszutauschen.“ Den könnte es künftig im neuen „Poststadl“ in Haar geben. „Dort haben wir Räumlichkeiten für Beratungsangebote und Versammlungen vorgesehen, die sich verschiedene Initiativen teilen können“, sagt Bürgermeister Helmut Dworzak. „Der Kontakt zur VHS besteht ja schon und lässt sich sicher ausbauen.“ 

Ein Netzwerk wollen die Griechen aufbauen, auch um Zimmer und Wohnungen für Umsiedler aus Griechenland zu finden. Nach wie vor, sagt Kotsis, wollten viele Griechen weg von Zuhause. Jobangebote für gut ausgebildete Handwerker und Akademiker gibt es viele, Wohnungen aber nicht. „Kürzlich hatten wir einen Arzt hier, der konnte seine Stelle an einer Klinik nicht behalten, weil er keine Bleibe fand“, sagt Kotsis. Die meisten Vermieter verlangten vor Vertragsabschluss einen Einkommensnachweis über drei Monate. Den hat aber nicht, wer eine neue Stelle antritt. „Gibt es in Haar und Umgebung Leute, die ein Zimmer untervermieten oder eine kleine Wohnung - vielleicht auch nur befristet?“, fragt Kotsis „Schreiben Sie uns an griechische.gemeinde.haar@gmail.com. Die Griechen, die hierher kommen sind anständige Leute, die wieder eine Perspektive für sich und ihre Familien haben wollen.“

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen Polizei-Einsatz an der Donnerbergerbrücke: Die Stammstrecke in München ist dicht ‒ So fahren die S-Bahnen
MÜNCHEN
Wegen Polizei-Einsatz an der Donnerbergerbrücke: Die Stammstrecke in München ist dicht ‒ So fahren die S-Bahnen
Wegen Polizei-Einsatz an der Donnerbergerbrücke: Die Stammstrecke in München ist dicht ‒ So fahren die S-Bahnen
Nächster Corona-Hammer droht: Scholz will 2G-Pflicht beim Einkaufen
Verbraucher
Nächster Corona-Hammer droht: Scholz will 2G-Pflicht beim Einkaufen
Nächster Corona-Hammer droht: Scholz will 2G-Pflicht beim Einkaufen
Fußball-Geisterspiele und 2G in Außengastronomie und Handel ‒ Söder kündigt harte Corona-Regeln in Bayern an
MÜNCHEN
Fußball-Geisterspiele und 2G in Außengastronomie und Handel ‒ Söder kündigt harte Corona-Regeln in Bayern an
Fußball-Geisterspiele und 2G in Außengastronomie und Handel ‒ Söder kündigt harte Corona-Regeln in Bayern an
Vorfälle in Tram und Unterführung ‒ Münchner Polizei nimmt an einem Tag gleich zwei Exhibitionisten fest
MÜNCHEN
Vorfälle in Tram und Unterführung ‒ Münchner Polizei nimmt an einem Tag gleich zwei Exhibitionisten fest
Vorfälle in Tram und Unterführung ‒ Münchner Polizei nimmt an einem Tag gleich zwei Exhibitionisten fest

Kommentare