Planegg

Gemeinde will Apartments an Senioren ab 60 vergeben

Auf dem gemeindeeigenen Grundstück hinter dem Planegger Rathaus an der Josef-Beyerl-Straße entsteht ein neues Wohngebäude mit 18 barrierefreien Mietwohnungen mit Tiefgarage (Grafik: Gemeinde Planegg).

In der kleinen Wohnanlage sollen bevorzugt Planegger Senioren ab 60 Jahren ein neues Zuhause finden, die selbst keine eigene Immobilie besitzen, sich verkleinern wollen oder ihre Mietaufwendungen im Alter reduzieren müssen.

Die Gemeinde hat das Vergaberecht für die Mietwohnungen, die zu einem Mietpreis unter zehn Euro pro Quadratmetern angeboten werden sollen. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2018 geplant.

Das Baufeld ist bereits leer geräumt. Anfang Mai sollen laut Rathaus-Sprecherin Bärbel Zeller die Bagger anrollen. In den vier Gebäudetrakten entstehen zehn Zwei-Zimmer-Wohnungen mit 51,5 Quadratmetern und acht kompakte Zwei-Zimmer-Wohnungen mit 44,5 Quadratmetern. Neben einem Wohn- und einem Schlafraum verfügt jede Wohnung über ein Duschbad mit Platz für eine Waschmaschine, einen Flurbereich, eine kleine Küche und ein Kellerabteil.

Die dazugehörige Tiefgarage hat keine Zufahrt von der Josef-Beyerl-Straße, sondern wird über die bereits bestehende Rampe der zum Rathaus gehörenden Tiefgarage an der Bahnhofstraße erschlossen. Acht weitere Parkplätze soll es oberirdisch in der Josef-Beyerl-Straße geben.

Die genauen Vergaberichtlinien unter Berücksichtigung von Einkommensgrenzen sind laut Zeller derzeit noch in Arbeit. Interessenten können sich aber jetzt schon bei folgender Stelle im Rathaus bewerben: Abteilung Liegenschaften, Pasinger Straße 8, 82152 Planegg, e-Mail keil@planegg.de, Telefon 89 92 61 12.ad

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

BOS-Vorläuferklassen ziehen ins Gewerbegebiet an der Haarer Hans-Pinsel-Straße
BOS-Vorläuferklassen ziehen ins Gewerbegebiet an der Haarer Hans-Pinsel-Straße
Streit um Größe des geplanten Gymnasiums Unterföhring
Streit um Größe des geplanten Gymnasiums Unterföhring

Kommentare