Zusammen 125 Jahre bei der Feuerwehr

V.li.: Thomas Mayer (Vorstand), Ulrich Schwaiger, Franz Erl, Christian Hewer-Schwarz, Fabian Sass, Stefan Schoppel, Bürgermeister Stefan Kern, Kommandant Klaus Sprenzel und Michi Peßl. Foto: privat

Am 7. Januar trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Brunnthal zur turnusgemäßen Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus an der Otterloher Straße. Neben dem Ersten Bürgermeister Stefan Kern waren auch zahlreiche Gemeinderäte sowie der Kreisbrandrat Josef Vielhuber und der, für die Gemeinde Brunnthal, zuständige Kreisbrandmeister Michael Deuter aus Siegertsbrunn erschienen.

Nach dem Gedenken an die 2011 verstorbenen Mitglieder ließ der Vorstandsvorsitzende Thomas Mayer das letzte Jahr revuepassieren. Die Blutspendenaktion sowie der Tag der offenen Tür und das Hoffest waren sehr gut besucht, freute sich Mayer. Des Weiteren hob Mayer die Wichtigkeit von Frauen im aktiven Feuerwehrdienst hervor und bedankte sich bei allen aktiven Feuerwehrfrauen für ihre hohe Leistungsbereitschaft und Engagement. Auch die Mitgliederstatistik war, zumindest bei den fördernden Mitgliedern, sehr erfreulich. So konnten die Floriansjünger einen Zuwachs von elf Mitgliedern verzeichnen. Anders sieht es im aktiven Bereich aus, stellte der Kommandant Klaus Sprenzel in seinem Bericht fest. 2011 gab es keinen Zugang – daran müsse man dringend arbeiten, mahnte der Kommandant. Aus diesem Grund wird heuer eine intensive Mitgliederwerbung betrieben. Nicht nur Jungen und Mädchen ab 14 Jahren sollen gezielt angesprochen sondern auch ältere Männer und Frauen, die Spaß am Helfen und an der Technik haben, führte Sprenzel aus. Außerdem berichtete er über die 169 Einsätze, die die Feuerwehr- und First Responder Kräfte zusammen geleistet haben. Gerade die Einsatzbereitschaft am Tag könne sich sehen lassen, stellte er zufrieden fest. Auch eine Steigerung bei den Übungsstunden sei zu verzeichnen gewesen, das sei u.a. auf das durchgeführte Leistungsabzeichen und die neubeschaffte Technik zurückzuführen. Nach den formalen Berichten konnten sich Stephan Schoppel und Fabian Sass über eine Beförderung zum Löschmeister freuen. Beide haben den Gruppenführerlehrgang an der Staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried mit Erfolg bestanden. Die Ehrung von Christian Hewer-Schwarz für 25-jährige Mitgliedschaft nahm Bürgermeister Stefan Kern vor und überreichte zum Jubiläum einen schönen Zinnteller der Gemeinde. Auch wurde Michael Peßl für 30 Jahre geehrt. Höhepunkt des Abends war aber die Ehrung von Eduard Bscheid, für 60 Jahre und Nikolaus Wernberger für 65 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Brunnthal. Bei tosendem Applaus überreichte der Vorstand die beiden Urkunden an die Jubilare. Am Ende angelangt, bedankten sich der Kommandant und der Vorstand bei allen tatkräftigen Unterstützern der aktiven Wehr und des Vereins.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neubiberger Bebauungspläne sorgen für Ärger
Neubiberger Bebauungspläne sorgen für Ärger
Unterführung wird in Neubiberg geprüft
Unterführung wird in Neubiberg geprüft
Landkreis bezuschusst MVV-Jahresabos
Landkreis bezuschusst MVV-Jahresabos
Die Einsamkeit in Kanada genießen
Die Einsamkeit in Kanada genießen

Kommentare