Zeugen gesucht

Eine 67-jährige Rentnerin aus dem Landkreis Bad Tölz befuhr am Freitag, 18. Mai, gegen 10.15, Uhr, mit ihrem Pkw VW die BAB A 99 in Ri. Salzburg. Nach der Anschlussstelle Hohenbrunn befuhr die Dame mit ihrem Fahrzeug den rechten Fahrstreifen und wurde von einem unbekannten Lkw überholt.

Während des Überholvorgangs kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen dem Lkw und dem Pkw der Rentnerin. In der Folge verlor die Dame die Kontrolle über ihr Fahrzeug, welches daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die ansteigende Böschung prallte. Der beteiligte Lkw setzte die Fahrt fort ohne anzuhalten. Die beteiligte Fahrzeugführerin blieb unverletzt, ihr Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro. Bei dem flüchtigen Lkw handelte es sich nach Zeugenangaben um ein Fahrzeug aus Österreich. Das Kennzeichen begann mit den Buchstaben „SL“. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug oder zum Unfallhergang machen können werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeistation Hohenbrunn unter Tel. 08102/7445-0 zu melden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neubiberg will Parkflächen temporär für Gastronomie freigeben
Neubiberg will Parkflächen temporär für Gastronomie freigeben
Ottobrunner Verwaltung lehnt Echtzeit-Anzeigen ab
Ottobrunner Verwaltung lehnt Echtzeit-Anzeigen ab
Neubiberg: HfW-Sanierung wird wohl erst im August fertig
Neubiberg: HfW-Sanierung wird wohl erst im August fertig
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.