„Wir haben den Verein extrem verjüngt“

Tennis-Abteilung des TSV Hofolding wurde ausgezeichnet

+

Im vergangenen Jahr hatte die Tennis-Abteilung des TSV Hofolding viel zu feiern. Zunächst beim 70. Jubiläum des Gesamtvereins im Sommer. Anschließend begingen die Racket-Künstler das 40. Wiegenfest ihrer Abteilung. Dazu gesellte sich noch eine besondere Ehre: Beim Verbandstag des Bayerischen Tennis-Verbandes wurde der TSV Hofolding als „Talentino-Club des Jahres“ und damit für ihr funktionierendes Nachwuchskonzept ausgezeichnet (HALLO berichtete). Grund genug, noch einmal bei TSV-Jugendwart Claudia Egginger nachzuhaken.

HALLO: Talentino-Club des Jahres – was ist das genau? Egginger: Am Verbandtag gibt es traditionell immer Ehrungen. Ehrenmitglieder, Ehrung einzelner Ehrenämter und eben in der Kategorie Kinder- und Jugendarbeit nach dem Talentino-Konzept des Deutschen- und Bayerischen Tennisverbands.

Warum wurde aus Ihrer Sicht der TSV Hofolding geehrt? Weil wir im letzten Jahr knapp 30 neue Kinder und Jugendliche dazugewinnen konnten und wir viele Highlights hatten wie Glow-in-the-dark-Tennis, Tennis-Camps, die 40-Jahre-Feier und erweitertes Freizeit-Angebot mit Kicker, Lounge und Tischtennis. Meistens war auch das Talentino-Maskottchen dabei.

Wie sah Ihre Bewerbung aus? 

Es gab keine Bewerbung – das wird vom BTV-Präsidium entschieden.

Wie ist der Preis dotiert? 

Ruhm und Ehre (lacht). Wir haben uns aber sehr über einen gigantischen Blumenstrauß und ein tolles Set mit Materialien und Geschenke für die Kinder gefreut. Und Handshakes mit Innenminister Joachim Herrmann und BTV-Vizepräsident Heinz Wagner hat man auch nicht täglich.

Hatte sich der TSV Chancen ausgerechnet oder war es eine große Überraschung? 

Völlig überraschend! Es gibt in Bayern 400 Talentio-Clubs und fast 1000 deutschlandweit.

Wie viele Mitglieder hat die Hofoldinger Tennissparte? Wie viele davon im Nachwuchsbereich? 

Wir haben derzeit 150 Mitglieder – davon über 50 Kinder und Jugendliche. Wir haben den Verein in den letzten drei Jahren extrem verjüngt.

Ein Blick auf 2019. Welche wichtigen Programmpunkte stehen an im Verein? 

2019 wird mega! Wir haben elf Mannschaften gemeldet — davon sechs Kinder- und Jugendmannschaften. Von U8 bis U18 sind alle Altersklassen bis auf die U10 abgedeckt. Unser erfolgreichster Jugendspieler, Andre Völker, steht mit seinen zehn Jahren gerade in der Winterrunde auf Platz 16 beim LK Race Bayernweit. Er hat schon 650 LK-Punkte gesammelt! Nächstes Jahr möchten wir außerdem unsere Ballwand erneuern, damit die Kinder- und Jugendlichen eigenständig an ihrer Technik feilen können. Hierfür werden auch noch Sponsoren gesucht.

Interview: Harald Hettich

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare