Agiles Datenschutzmanagement im Einsatz

Ihr sorgenfreier Datenschutz

+

Konstruktiv mit der DSGVO umgehen 

Seit Mai 2018 schreckt die Verordnung noch immer ab, doch hält sie auch Chancen für Sicherheit, Ordnung und Umsatz bereit. Konzerne und mittelständige Unternehmen nutzen diese bereits.

Auch Kleinunternehmen und Vereine mit geringen Ressourcen sind seit Mai 2018 zur Umsetzung der DSGVO verpflichtet. Statt Zweifel und Angst vor Bußgeldern und Mahnverfahren kann man das Thema Datenschutz auch konstruktiv anpacken und die Verordnung als konstruktiven Ordnungsrahmen begreifen, der Leitplanken für IT- und Rechtssicherheit bietet. Richtig angepackt schafft dies Sicherheit und Ordnung als Grundlage vertrauensvoller Kundenbeziehung und somit langfristig mehr Umsatz und Einnahmen.

Ordnungsrahmen DSGVO - Bausteine zur konstruktiven Umsetzung 

Die DSGVO stellt seit Mai 2018 einen Ordnungsrahmen zur Verfügung der in erster Linie die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Datenschutz regelt. Neben der Art und Weise der Dokumentation und Information minimieren vor allem rechtssichere Vereinbarungen mit Mitarbeitern und Lieferanten das Haftungsrisiko für Unternehmer, Vorstände und Geschäftsführer. 

Mit Artikel 24 fordert die DSGVO nachhaltige IT-Sicherheit nach aktuellem Stand der Technik ein. Nur mit Hilfe einer entsprechenden Logistik wird ihr Unternehmen zur uneinnehmbaren Festung. Mitarbeiter- und Lieferantendaten sind geschützt und Geschäftsgeheimnisse bleiben ihr Eigentum.

Artikel 5 der DSGVO führt eine Nachweispflicht ein, die im Schadenfall die Beweislast auf die Seite der Vorstände und Geschäftsführer verschiebt. Eine Abwehr zu entsprechenden Fahrlässigkeitvorwürfen schaffen „geordnete Prozesse“ im Umgang mit Daten z. B. in Form eines Datenschutzmanagementsystems.

Agiles Datenschutzmanagementsystem im Einsatz

Agiles Datenschutzmanagement sorgt für die Umsetzung der Maßnahmen entsprechend der Risiken und dem Kundennutzen. Kleinunternehmen und Vereine brauchen nicht noch mehr Diskussionen oder Methoden zum Datenschutz aber vielleicht macht es Sinn das Vertrauen ihrer Kunden durch ein Thema wie Datensouveränität zu stärken. Durch agiles Datenschutzmanagement werden sensible Informationen konstruktiv gehändelt. Transparente Nachweise, Einwilligungen und Auskünfte schaffen Kundenvertrauen sowie die Grundlage zur erfolgreichen Abwehr potentieller Bußgeldbescheide. Durch strukturierten Datenschutz erschweren sie zudem Cyperattaken.

Mit Viskonz konstruktiv Datenschutz umsetzen

Wir verstehen uns als Brücke zwischen IT und Business, dabei schaffen wir für sie einen konstruktiven Weg mit den rechtlichen, organisatorischen und technischen Anforderungen der DSGVO umzugehen. Dabei behalten wir ihre Unternehmenswerte stets im Blick und richten ihre IT-Sicherheit auf die neuen technologischen Herausforderungen aus. Sowohl als ext. Datenschutzberater, in Datenschutz-Audits, im Coaching aber auch in Seminaren und Workshops bieten wir Hilfe zur Selbsthilfe.

Steffen Müller
IT-Architekt, Datenschutz-Auditor (TÜV) und Geschäftsführer
www.viskonz.de
s.mueller@viskonz.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Malteser rufen Kinder und Jugendliche zu Bilderaktion auf
Malteser rufen Kinder und Jugendliche zu Bilderaktion auf
Klostermeier schaffte Klarheit um Gymnasium
Klostermeier schaffte Klarheit um Gymnasium
Fest der Auferstehung: Katholische Kar- und Ostergottesdienste im Livestream
Fest der Auferstehung: Katholische Kar- und Ostergottesdienste im Livestream
Münchner Landkreis wählt Göbel erneut zum Landrat
Münchner Landkreis wählt Göbel erneut zum Landrat

Kommentare