Trauer um Ulrich Reitinger

So wird Diakon Ulrich Reitinger den Gläubigen in Neubiberg und Unterhaching in Erinnerung bleiben. Foto: Charly D

Diakon Ulrich Reitinger ist tot. Nach langer, schwerer Krankheit verstarb er am Mittwoch, 16. Februar. Reitinger wurde am 19. Mai 1964 in Fridolfing geboren; zuletzt lebte er in Neubiberg im Landkreis München und half zusätzlich zu seinen Aufgaben im Erzbischöflichen Ordinariat im Pfarrverband Unterhaching in der Seelsorge mit. Reitinger war zuletzt, seit dem Jahr 2009, als Büroleiter des Reformprojekts „Dem Glauben Zukunft geben“ im Erzbischöflichen Ordinariat München tätig. In dieser Funktion wirkte er an der Erarbeitung eines neuen Pastoral- und Strukturplanes für die Erzdiözese mit.

Reitinger hatte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Theologie studiert und war von 1991 bis 1997 als Jugendreferent im Diözesanverband München und Freising des Kolpingwerks tätig. Von 1997 bis 1999 absolvierte er den Pastoralkurs und wurde am 2. Oktober 1999 von Kardinal Friedrich Wetter zum Ständigen Diakon geweiht. Ein Jahr lang war er als hauptberuflicher Diakon in der Pfarrei St. Stephan in Gräfelfing, weitere neun Jahre in der Pfarrei Rosenkranzkönigin in Neubiberg tätig. Zusätzlich war er Fachreferent im Seminar für Homiletik der Erzdiözese. Ulrich Reitinger war verheiratet und hatte zwei Kinder. Die Nachricht vom Tod Diakon Reitingers habe er mit großer Bestürzung und Traurigkeit aufgenommen, sagte der Generalvikar des Erzbischofs von München und Freising, Prälat Peter Beer: „Wir verlieren mit Diakon Reitinger einen Mitarbeiter, der für sein Engagement, seine Kompetenz und seine Güte von uns allen geschätzt wurde. Er wird eine große Lücke hinterlassen. Mit unseren Gedanken und unserem Gebet sind wir bei seiner Familie und allen, die ihm nahe standen.“ Das Requiem für Ulrich Reitinger, mit Weihbischof Wolfgang Bischof als Hauptzelebrant, fand am Samstag, 19. Februar, in der Pfarrkirche Rosenkranzkönigin in Neubiberg statt, die Beisetzung auf dem Friedhof Neubiberg.

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Teststation für Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim
Corona-Teststation für Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim
Die Lieblingsorte der HALLO-Redaktion im Münchner Osten und Südosten
Die Lieblingsorte der HALLO-Redaktion im Münchner Osten und Südosten
Die Pflege steht vor großen Herausforderungen
Die Pflege steht vor großen Herausforderungen

Kommentare