Söder verhängt Ausgangsbeschränkungen in Bayern

+
Markus Söder verhängt Ausgangsbeschränkung.

Markus Söder verkündete in einer Pressekonferenz, dass ab heute Nacht 00:00 Uhr, für vorläufig 14 Tage,  Ausgangsbeschränkungen in ganz Bayern gelten. "Wir können nicht mehr warten", sagte der Ministerpräsident.

"Wir fahren das öffentliche Leben nahezu vollständig herunter", sagte Ministerpräsident Markus Söder bei seiner Pressekonferenz am Freitag, 20. März, in München. Diese Maßnahme sei nötig, da sich immer noch sehr viele Menschen in Gruppen zusammenfinden würden. Zwar verhielten sich die meisten Bürger vorbildlich, doch gäbe es immer noch sogenannte "Corona-Parties"und Jugendliche, die aus Spaß ältere Menschen anhusten. 

Die Beschränkungen seien keine vollständige Ausgangssperre, wie es zum Beispiel in Frankreich der Fall ist. Das heißt, die Menschen dürfen weiterhin alleine oder mit der Familie spazieren gehen, sich aber nicht mehr in Gruppen treffen. Auch Sport im Freien ist noch erlaubt, sofern die Person dabei alleine ist. Dies wird von der Polizei und dem Ordnungsdienst kontrolliert. Bei einer Missachtung folgen hohe Bußgelder. Auch können Bürger weiterhin ihre Einkäufe tätigen. Banken bleiben geöffnet und der Weg zur Arbeit ist ohne Formular möglich. 

Friseure sowie Bau- und Gartenmärkte schließen jedoch. Denn der Besuch dieser Geschäfte sei zu einer regelrechten Freizeitbeschäftigung geworden, so Söder. Auch Gastronomiebetriebe müssen grundsätzlich schließen, außer sie bieten einen Lieferdienst oder Drive-in-Service an. 

Diese Maßnahmen gelten vorläufig für 14 Tage.

 

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Malteser rufen Kinder und Jugendliche zu Bilderaktion auf
Malteser rufen Kinder und Jugendliche zu Bilderaktion auf
Klostermeier schaffte Klarheit um Gymnasium
Klostermeier schaffte Klarheit um Gymnasium
Münchner Landkreis: Lokale Geschäfte unterstützen
Münchner Landkreis: Lokale Geschäfte unterstützen
Fest der Auferstehung: Katholische Kar- und Ostergottesdienste im Livestream
Fest der Auferstehung: Katholische Kar- und Ostergottesdienste im Livestream

Kommentare