Schulschlaf? Fehlanzeige!

Bei der Berufsberatung am Gymnasium Ottobrunn schilderten (v.li.) Veronika Baum, Stefan Plöchinger, Anna Schmidhuber Anna und Sebastian Schindler das Berufsbild Medien. Foto: privat

Je später Jugendliche in der Schule sitzen, umso unerträglicher wird‘s. Extrem verwunderlich, in der Sprache besagter Jugendlicher ,,strange‘‘, ist allerdings eine komplett stille , aufmerksam zuhörende und hin und wieder grinsende Klasse – und das um 19 Uhr abends und nicht im im Kino, sondern in einem Klassenzimmer des Gymnasiums Ottobrunn. Hier lauschen sie im Frontalstil einer Art Ansprache. Aber ernsthaft - Moment, hier stimmt doch was nicht, das kann ja kein normaler Unterricht sein ?!

Ist es auch nicht. Nein, Hier findet gerade der Berufsinformationsabend des Gymnasiums Ottobrunn statt . Extra für diesen hat sich eine große Anzahl der unterschiedlichsten Spezialisten zu diversen Fachgebieten am GO eingefunden. Auf der einen Seite um etwas von sich und ihren Berufen zu erzählen und auf der anderen Seite um alle, und zwar wirklich alle von Schülern kommenden Fragen zu beantworten. Somit sitzen immer mehrere qualifizierte Personen eines Fachgebiets mit einer Gruppe Schülern in einem Raum um mit diesen deren Anliegen und Fragen zu erörtern. Moderiert wird diese Diskussion von Schülern der Q11 und Q12 . Beim Berufsinformationsabend am 5. März 2012 hat es eine ganze Auswahl an Fachgebieten gegeben, zu denen man sich begeben hat. Zur Wahl stehen den Schülern hier Journalistik und Politologie; Maschinenbau, Ingenieur und Elektrotechnik; Medizin; Jura und Steuer; Tourismus,International Hospitality Management, Veranstaltungstechnik, Marketingkommunikation, Me dien, Rundfunk und Hochschule für Film und Fernsehen; Fluglotse, Pilot. All diese Diskussionen waren äußerst gut besucht. Als Rahmenprogramm gab es zusätzlich noch eine umfassende Elterninformation von Frau Stock (Agentur für Arbeit) sowie eine Informationsveranstaltung zum Thema Freiwilliges Soziales Jahr und Freiwilliges Ökologisches Jahr. Am folgenden Abend wurde das Programm dann mit ähnlichen Themen fortgesetzt und von den Schülern des GO auch rege angenommen. Am Montag hat der Großteil der Oberstufe den Infoabend besucht. Ganz ehrlich müssen diese Schüler sagen, dass sie lang nicht so viel erwartet hätten. Obwohl die Erwartungen doch so niedrig waren (wie ,,naja, ich geh halt hin weil ich halt wirklich nix besseres zu Tun hab‘‘), kamen so gut wie alle mit dem Resümee heraus , es hätte ihnen ,,total getaugt, Hammer wie der seinen Job rübergebracht hat, ich wusste ja überhaupt nicht, was man mit der Fachrichtung alles machen kann…außerdem interessier ich mich jetzt auch noch für… ‘‘ oder ,,woah Wahnsinn, ich informier mich daheim gleich noch genauer drüber !‘‘ . Somit ist abschließend zu sagen , dass der Abend definitiv interessant , aber auch sehr lustig und unterhaltsam gewesenwar. Die Berufsinfoveranstaltungen am Gymnasium Ottobrunn sind wirklich genial und somit wirklich jedem zu empfehlen ! Benjamin Lipinski, Q 11

Auch interessant:

Meistgelesen

Einbruch in Neubiberger Schule
Einbruch in Neubiberger Schule
Landrat würdigt verdiente Bürger im sozialen Bereich
Landrat würdigt verdiente Bürger im sozialen Bereich
Tag der offenen Tür beim Hospizkreis Ottobrunn 
Tag der offenen Tür beim Hospizkreis Ottobrunn 

Kommentare