Auch Temporegelung am Florianseck ändert sich

Putzbrunner Ortsschild musste versetzt werden

+
Das Ortsschild am Ortseingang an der Glonner Straße in Putzbrunn musste versetzt werden.

Das Ortseingangsschild an der Glonner Straße in Putzbrunn musste um einige Meter versetzt werden. Bei einer Überprüfung der Polizei München und des Landratsamts kam heraus, dass das Schild falsch aufgestellt wurde. Gemäß den Vorschriften muss eine Ortstafel dort stehen, wo eine sichtbar geschlossene Bebauung vorhanden ist. 

Einmündungen wie der Phillipp-Kreis-Bogen oder Kreuzungen von Ortsstraßen sind dabei nicht ausschlaggebend. Um Rechtssicherheit für künftige Geschwindigkeitsmessungen zu erlangen, wurde die Ortstafel nun auf Höhe der Zufahrt zum Feuerwehrübungshof angebracht und auch die übrige Beschilderung dahingehend angepasst. „Das bedeutet, dass der ganze Bereich am Florianseck jetzt zu einer 50er Zone wird“, stellte Gemeinderat Walter Hois (GPP) bei einer Sitzung des Verkehrsausschusses fest. 

Gerade im Hinblick darauf, dass an dieser Stelle viele Kinder sind, die den Sportplatz nutzen, fand er das sehr bedenklich. „Dies lässt sich leider nicht vermeiden“, antwortete Rathausmitarbeiter Michael Hohberg. Dort wo das Schild vorher stand, hätte es aus rechtlicher Sicht nicht stehen dürfen, ergo war auch die 30er Zone nicht rechtlich zulässig. Um die Autofahrer dennoch dazu anzuhalten, in diesem Bereich vorsichtiger zu fahren und auf die Kinder zu achten, sollen nun an dieser Stelle Warnplakate von der Gemeinde aufgestellt werden.

lw

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemerling: 98-Jährige Schwester dient im Lore-Malsch-Haus
Riemerling: 98-Jährige Schwester dient im Lore-Malsch-Haus
Ottobrunn: Kleidertausch - Ein voller Erfolg
Ottobrunn: Kleidertausch - Ein voller Erfolg
Eine magische Nacht für die „Boogie Magic‘s“
Eine magische Nacht für die „Boogie Magic‘s“
Neubiberg: Live Escape-Room in Bibliothek
Neubiberg: Live Escape-Room in Bibliothek

Kommentare