Öffentlicher Nahverkehr 

MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich

Tickets können nun auch wieder in den Regionalbussen der MVV erworben werden (Symbolbild).
+
Tickets können nun auch wieder in den Regionalbussen der MVV erworben werden (Symbolbild).

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, wurde im MVVRegionalbusverkehr der vordere Einstieg gesperrt und der Verkauf von Tickets durch die Fahrer vorübergehend eingestellt. Verbesserte Schutzmaßnahmen machen den Ticketkauf beim Fahrpersonal künftig wieder möglich.

Landkreis – Die rund 800 Busse in den MVV-Verbundlandkreisen werden dafür mit Schutzscheiben und -folien ausgestattet. Sobald ein Fahrzeug entsprechend ausgerüstet ist, können Fahrgäste dort wieder vorne einsteigen und im Bus auch Fahrkarten erwerben.

Mitte März, bereits zu Beginn der Corona-bedingten Beschränkungen, wurde der Fahrerverkauf im MVV-Regionalbusverkehr eingestellt. Zugleich stand den Fahrgästen die vordere Bustür nicht mehr zur Verfügung. Diese Regelung diente dem Schutz des Fahrpersonals wie auch der Fahrgäste, indem ein Kontakt weitestgehend vermieden wurde.

Um wieder einen möglichst normalen Betrieb – mit Ticketverkauf und Zustieg an allen Türen – aufnehmen zu können, werden derzeit die Fahrerkabinen der MVV-Regionalbusse mit Schutzscheiben beziehungsweise -folien ausgestattet.

„Es wird noch einige Wochen dauern, bis alle Fahrzeuge entsprechend ausgestattet sind. Bis dahin bitten wir die Fahrgäste, Fahrkarten über andere, beispielsweise die digitalen Vertriebskanäle wie das HandyTicket zu erwerben und auch weiterhin die MVV-Regio­nalbusse nur im Besitz eines gültigen Tickets zu nutzen“, so MVV-Geschäftsführer Dr. Bernd Rosenbusch.

Die Fahrgäste werden zudem gebeten, sich bereits im Vorfeld über die Tarifangebote zu informieren und das Fahrgeld möglichst passend bereit zu halten. So kann der Verkaufsvorgang in beiderseitigem Interesse auf das Nötigste beschränken werden. Einfach und kontaktlos ist der Fahrkartenkauf über den Ticketshop in der MVV-App möglich. Seit kurzem sind dort neben Einzelfahrscheinen auch Wochen- und Monatskarten erhältlich. Alle Informationen dazu finden sich unter www.mvv-muenchen.de/handyticket. Die MVV-App steht in den App-Stores für Android-, iOS- und Huawei-Geräte zur Verfügung.

Auch mit den neuen Schutzvorrichtungen rät der MVV weiterhin, die bekannten Empfehlungen und Hygienemaßnahmen einzuhalten, die unter www.mvv-muenchen.de/coronavirus zu finden sind. Auch die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, etwa einer (selbstgenähten) Maske oder auch einen Schal, im öffentlichen Nahverkehr gilt weiterhin.


Mehr über den Münchner Nordosten gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich
MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Gymnasiasten können wegen Corona Partnerschule nicht besuchen 
Neubiberg: Gymnasiasten können wegen Corona Partnerschule nicht besuchen 

Kommentare