Malen gegen Isolation

Malteser rufen Kinder und Jugendliche zu Bilderaktion auf

+
Die Malteser rufen Kinder dazu auf, Bilder zu malen, die dann an alte und kranke Menschen in Isolation verteilt werden.

München/Landkreis – Die Corona-Krise erfordert besondere Maßnahmen. Die Malteser Jugend möchten mit der Aktion „Kinder malen gegen Isolation“ ein positives Signal setzen. „Wir malen gemeinsam für isolierte Menschen der Risikogruppe und immobile Senioren und schicken ihnen damit Freude ins Haus“, erklärt Alessa Boehm, Diözesanjugendreferentin der Malteser im Erzbistum München und Freising. Die Aktion soll, so Boehm, „Menschen, die nun noch mehr isoliert sind als zuvor, Aufmerksamkeit und Freude schenken.“

Mitmachen können alle Kinder zwischen zwei und 18 Jahre, die gerne malen. Und so geht es: Wer mag, malt ein fröhliches Bild auf einem DIN A4 Papier oder auch kleiner und schreibt dazu seinen Vornamen und sein Alter. 

Wenn das Bild fertig ist, kann es per Post, per Mail oder per Facebook an die Malteser geschickt werden. Die eingegangenen Bilder werden unter anderem mit dem Malteser Menüservice an alte und einsame Senioren verteilt sowie auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

Gerade in der jetzigen Zeit greifen viele Senioren, die allein wohnen und derzeit auf die wenigen sozialen Kontakte, die sie bisher hatten, komplett verzichten müssen, auf den Malteser Menüservice zurück. Und die werden sich über die Bilder sehr freuen. Die Malteser veröffentlichen die Bilder auch auf ihren Webseiten, Facebook-, und Instagram-Kanälen.

So sind die Malteser erreichbar: Malteser Hilfsdienst, z.H. Alessa Boehm, Streitfeldstraße 1, 81673 München. Mail: DJFK-Muenchen@Malteser.org. Instagram: MalteserJugendMuenchenFreising oder Malteser_Oberbayern. Facebook: Malteser_Oberbayern

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze
Orthoforum Orthopädietechnik – Ihr Partner in Perlach
Orthoforum Orthopädietechnik – Ihr Partner in Perlach
Hohenbrunn diskutiert die Geschäftsordnung
Hohenbrunn diskutiert die Geschäftsordnung

Kommentare