Fast 3,3 Millionen Euro Förderung

Münchner Landkreis erhält Finanzspritze

Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis finanziell bei seinen Projekten.
+
Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis finanziell bei seinen Projekten.

„Der Freistaat zeigt sich auch in der Corona-Krise weiterhin als starker und verlässlicher Partner der Kommunen. Gerade mit Blick auf den Ausbau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen werden wir in Bayern nicht sparen“, sagt die Stimmkreisabgeordnete Kerstin Schreyer. 

„In diesem Jahr fließen 3.296.506 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in meinen Stimmkreis.“ Folgende Projekte werden gefördert: Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn erhält für den Neubau der Kindertageseinrichtung an der Sigohostraße 290.000 Euro. In Neubiberg wird der Neubau des Kindergartens St. Christophorus mit 188.000 Euro geförert. Die Anmietung von Containern für die Kindertageseinrichtung an der Felix-Wankel-Straße in Sauerlach erhält 34.506 Euro. Außerdem wird der Umbau und die Erweiterung der Friedrich-von-Aychsteter-Grundschule mit 168.000 Euro bezuschusst. 

Gefördert wird zudem der Umbau und die Erweiterung der Kindertageseinrichtung Sternschnuppe mit 170.000 Euro. Der Zweckverband Staatliche Schulen im Landkreis München erhält für den Neubau einer Bibliothek für das Gymnasium Neubiberg 72.000 Euro. In Taufkirchen wird der Neubau der Grundschule am Wald mit Sporthalle und Freisportanlagen mit 1.619.000 Euro unterstützt. Die Fördermittel für alle bayerischen Gemeinden und Landkreise werden heuer erneut um 50 Millionen Euro auf 600 Millionen Euro erhöht. 

Vor allem Schulen, schulische Sportanlagen und Kinderbetreuungseinrichtungen profitieren. „Der Kita-Ausbau in Bayern geht voran. Mit unserer massiven Unterstützung für Neubauten und Erweiterungen von Krippen, Kindergärten und Horten können die Kommunen zusätzliche Betreuungsplätze anbieten – das kommt letzten Endes den Kindern und ihren Eltern zugute“, erklärt Staatsministerin Kerstin Schreyer. 

Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium vergangenen Dienstag bekanntgegeben. „Die erheblichen Fördermittel sind eine tragende Säule der kommunal- und familienfreundlichen Politik in Bayern“, sagt Schreyer zur Haushaltspolitik der. Insgesamt werden die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr die Rekordsumme von 10,29 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Riemerling: 98-Jährige Schwester dient im Lore-Malsch-Haus
Riemerling: 98-Jährige Schwester dient im Lore-Malsch-Haus
Ausstellung des Fotoclubs Ottobrunn
Ausstellung des Fotoclubs Ottobrunn
Schwester Charlotte vom Maria-Theresia-Heim Neubiberg über das Leben im Kloster
Schwester Charlotte vom Maria-Theresia-Heim Neubiberg über das Leben im Kloster

Kommentare