Rückenwind für Christoph Göbel

Münchner Landkreis wählt Göbel erneut zum Landrat

+
Glücklicher Wahlsieger Christoph Göbel (Mitte) zusammen mit Ehefrau Ochmaa Göbel und dem Wahlleiter für den Landkreis München, Alfred-Alexander Gaßner.

Landkreis München – Der amtierende Landrat Christoph Göbel hat sich bei der Stichwahl gegen Christoph Nadler durchgesetzt. Göbel bleibt auch für die kommenden sechs Jahre Landrat des Landkreises München. Um 23.44 Uhr stand Sonntagnacht fest: Mit 64,1 Prozent der Stimmen setzte sich Amtsinhaber Göbel (CSU) in der Stichwahl gegen Christoph Nadler von den Grünen durch, der 35,9 Prozent der Stimmen erhielt.

Aktuell widmet Landrat Göbel sich konzentriert dem Thema der Corona-Pandemie. Doch viele wissen gar nicht, welche Aufgaben so ein Landrat eigentlich sonst zu bewältigen hat. Er steht an der Spitze seines Landkreises und hat dabei eine Doppelfunktion. Zum einen tritt er als Chef der Kreisverwaltung auf, zum anderen als Leiter des staatlichen Teils des Landratsamts. Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem die Rechtsaufsicht über kreiseigene Gemeinden, Kraftfahrzeugzulassungen oder die Erteilung von Baugenehmigungen. Dabei unterliegt er der Dienstaufsicht des Regierungspräsidenten. Dieses Amt trägt seit 2018 die Juristin Maria Els.

Zugleich ist der Landrat als Wahlbeamter aber auch Behördenleiter der Kreisverwaltung.

Neben der bürokratischen Tätigkeiten zeigt Göbel in seinem Kreis Präsenz. Zu wichtigen Veranstaltungen wie Spatenstichen oder Ehrungen ist er vor Ort.

Nach seinem klaren Erfolg erklärte der wiedergewählte Göbel, er freue sich „über den Rückenwind“. Gestärkt könne er nun seine Arbeit fortsetzen. Und die steht derzeit ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Bereits am Montag standen um 6 Uhr Dienstbesprechungen dazu auf der Agenda. Besonders wichtig sei dabei die stationäre Versorgung. Alle Potenziale müssten ausgeschöpft werden, „um deren Qualität und Quantität sicherzustellen“. Wichtig sei dabei auch eine gute Zusammenarbeit mit seinen Stellvertretern, betonte Göbel. Es gelte, gleich nach der Wahl die Reihen zu schließen, vor allem angesichts der aktuellen Situation.

Dem will sich sein unterlegener Herausforderer Christoph Nadler nicht verschließen. Stolz war der Grünen-Politiker auf sein Ergebnis. Es sei schließlich das beste, das ein Kandidat seiner Partei bei der Landratswahl je erreicht habe.

Insgesamt beteiligten sich im Landkreis München 161.421 Bürger an der Stichwahl. Rund 266.600 Einwohner wären wahlberechtigt gewesen. Im Vergleich zur Landratswahl vor sechs Jahren ist die Wahlbeteiligung deutlich gestiegen.

Amtlich wurde die Entscheidung der Landkreisbürger am 2. April, als der Wahlausschuss offiziell das Ergebnis feststellte.

„Es erfüllt mich mit großer Freude, Ihr Vertrauen bei der Wahl zum Landrat gewonnen zu haben. Ich werde mich gestärkt und mit Herz und Verstand den Aufgaben für eine lebenswerte Zukunft im Landkreis München widmen“, verkündet Göbel auf seiner Internetseite.

Er hatte sich für das Amt des Landrats entschieden, weil er sein Lebensumfeld aktiv mitgestalten will und für eine gute Zukunft der Kinder und Umwelt vorsorgen will. „Ich arbeite unendlich gerne mit Menschen und für Menschen und bin für diesen Beruf ausgebildet.“ Seit 24 Jahren ist Christoph Göbel aktiv in die Geschehnisse der Politik involviert. 18 Jahre davon als Bürgermeister und Landrat. Neben der Corona-Krise schreibt er sich auf den Zettel, an allen Projekten weiterzuarbeiten, die er anstoßen konnte und ihm zusätzlich vor Augen gehalten werden. Außerdem verrät er: „Ich will umgehend alles daran setzen, unsere Aufstellung im Kreistag auch für die nächsten sechs Jahre so vorzunehmen, dass wir an der bewährten und hervorragenden Zusammenarbeit aller festhalten.“

ms

Mehr über den Landkreis München gibt es in der Übersicht

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze
Orthoforum Orthopädietechnik – Ihr Partner in Perlach
Orthoforum Orthopädietechnik – Ihr Partner in Perlach
Hohenbrunn diskutiert die Geschäftsordnung
Hohenbrunn diskutiert die Geschäftsordnung

Kommentare