Aktion Stadtradeln

Mitradeln für ein gutes Klima

Erstmals ist die Gemeinde Feldkirchen beim Stadtradeln dabei.
+
Erstmals ist die Gemeinde Feldkirchen beim Stadtradeln dabei.

Der Landkreis München nimmt vom 25. Juni bis 15. Juli zum dritten Mal in Folge an der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln des Vereins „Klima-Bündnis“ teil. Mit dieser Aktion möchte der Landkreis den Klimaschutz im Landkreis fördern, den Radverkehr voranbringen und die Landkreisbürger von den Vorteilen des Radfahrens überzeugen.

Die Auftaktveranstaltung der Aktion Stadtradeln findet in diesem Jahr am Samstag, 25. Juni, ab 13 Uhr in der Gemeinde Pullach am Kirchplatz im Rahmen des Deutsch-Französischen Freundschaftsfestes statt. Dort erwartet die Radler unter anderem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Livemusik sowie zahlreiche Gartenflohmärkte. Für das kulinarische Wohl der Radler sorgen deutsch-französische Spezialitäten.

Zeitgleich mit dem Landkreis nehmen 22 Kommunen an der Aktion teil: In Baierbrunn, Brunnthal, Feldkirchen, Grasbrunn, Grünwald, Haar, Hohenbrunn, Höhenkirchen, Ismaning, Kirchheim, Neubiberg, Oberhaching, Oberschleißheim, Ottobrunn, Pullach, Putzbrunn, Sauerlach, Schäftlarn, Taufkirchen, Unterföhring, Unterhaching und Unterschleißheim sind die Bürger dann ebenfalls einen Monat lang aufgerufen, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Bereits im letzten Jahr hat sich gezeigt, dass der Landkreis München bei dieser aktiven Klimaschutzmaßnahme weit vorn dabei ist. Gut 4000 Radler sind 2015 knapp 800.000 Kilometer gefahren und haben dabei rund 114 Tonnen CO2 vermieden. Ein sehr gutes Ergebnis, das dem Landkreis München bei bundesweit 341 teilnehmenden Kommunen einen respektablen sechsten Platz einbrachte. Für das Stadtradeln haben sich in diesem Jahr bereits 450 Kommunen deutschlandweit angemeldet. Landrat Christoph Göbel ruft alle Bürger auf, sich beim Stadtradeln für den Klimaschutz zu beteiligen und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen. Mit der Teilnahme möchte der Landkreis München zudem seine „29++ Klima. Energie. Initiative“ öffentlichkeitswirksam erfahrbar machen und die Bürger aktiv einbinden.

Alle Bürger, die im Landkreis wohnen, arbeiten oder studieren, sind deshalb eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und sowohl beruflich als auch privat möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz und für den Landkreis München zu sammeln. Dabei steht es den Teilnehmern frei, an welchen Tagen und wie viele Tage im Aktionszeitraum sie tatsächlich auf das Fahrrad steigen. Auf www.stadtradeln.de/landkreis_muenchen2016.html können Interessierte eigene Teams (ab zwei Personen) gründen oder einem bereits bestehenden Team beitreten. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Landratsamt München, Telefon 6221-2702 oder per E-Mail an landkreis-muenchen@stadtradeln.de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg will Parkflächen temporär für Gastronomie freigeben
Neubiberg will Parkflächen temporär für Gastronomie freigeben

Kommentare