Ein junger Holländer stirbt bei einem Verkehrsunfall

23-Jähriger verunglückt tödlich

Ein junger Mann verunglückt tödlich auf der Autobahn.
+
Ein junger Mann verunglückt tödlich auf der Autobahn.

Hohenbrunn – Vergangenen Samstag ereignete sich gegen 1.50 Uhr auf der A99 Richtung Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23-Jähriger Chevrolet-Fahrer aus den Niederlanden kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und schrammte dort an der Mittelleitplanke entlang, bis das Fahrzeug sich auf dem linken Fahrstreifen überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Ein nachfahrender Pkw Ford eines 33-Jährigen aus Aschheim krachte frontal gegen dessen Fahrerseite und kam ebenfalls schwer beschädigt zum Stehen. 

Der holländische Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, während sein Beifahrer und der Fahrer des Ford mit mittelschweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert wurden. Im Rahmen der Bergungsarbeiten und der Fahrbahnreinigung war die Strecke für knapp fünf Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Hohenbrunn abgeleitet. Zur Unterstützung waren mehrere Kräfte der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren Hohenbrunn, Ottobrunn, Putzbrunn, Brunnthal und Taufkirchen, sowie der Autobahnmeisterei Hohenbrunn mit einer Kehrmaschine anwesend. 

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08102 74450 zu melden.

Weitere Nachrichten aus der Region gibt es in unserer Übersicht.

Aktuelle Informationen gibt es auch auf der HALLO-Facebookseite.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich
MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Gymnasiasten können wegen Corona Partnerschule nicht besuchen 
Neubiberg: Gymnasiasten können wegen Corona Partnerschule nicht besuchen 

Kommentare