Ohne Futter und Wasser in kleinen Käfigen eingepfercht

Illegaler Welpenhandel an Ayinger Rastplatz gestoppt

In einem Fahrzeug steht eine kleine Transportbox mit zwei Chow Chow-Welpen.
+
Für die beiden Chow Chow-Welpen sowie drei andere Hunde hatte der serbische Fahrer nur gefälschte Tierausweise.

Polizeibeamte haben Mitte Januar einen illegalen Welpentransport am Rastplatz Aying aufgedeckt. Ein serbischer Fahrer hatte die fünf Hunde in viel zu kleinen Käfigen und ohne Nahrung und Wasser transportiert.

Wie jetzt erst bekannt wurde, deckten Polizisten der Fahndungs- und Kontrollgruppe Ost am 12. Januar bei einer Fahrzeugkontrolle einen illegalen Welpenhandel auf. Gegen 14.30 Uhr überprüften sie am Rastplatz Aying einen schwarzer Mercedes mit einer serbischen Zulassung, den ein 43-jähriger Serbe fuhr.

Im Fahrzeug konnten die Beamten mit Decken abgedeckte Boxen und Käfige erkennen, worin sich insgesamt fünf Welpen befanden. Es handelte sich bei den Tieren um einen Schweizer Schäferhund, zwei Chow Chows, einen Dogo Argentino und einen Sarplaninac Hirtenhund. Die Hunde saßen in viel zu kleinen Käfigen und konnten sich kaum im Fahrzeug bewegen. Ebenso war weder Hundefutter noch Wasser für die Tiere vorhanden.

Der serbische Fahrer wurde am Rastplatz Aying von Beamten kontrolliert. Sie entdeckten fünf Welpen, die in kleinen Käfigen eingepfercht waren.

Der 43-jährige Fahrer behauptete, er wolle die Tiere gewerblich in Holland und Belgien abliefern. Bei den mitgeführten EU-Tier­ausweisen handelte es sich um Fälschungen. Aufgrund der Verstöße unter anderem gegen das Tierschutzgesetz wurden die Tiere in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt sichergestellt und dem Tierheim München übergeben.

Der Fahrer wurde nach der Durchführung der erforderlichen Maßnahmen entlassen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Kriminalfachdezernat 67.

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

NEU! Corona Schnelltest Center Ottobrunn
NEU! Corona Schnelltest Center Ottobrunn
Neubiberg: Gemeinderat will Renaturierung des Hachinger Bachs prüfen
Neubiberg: Gemeinderat will Renaturierung des Hachinger Bachs prüfen
Konditorei Schabmüller feiert Neueröffnung
Konditorei Schabmüller feiert Neueröffnung
Umnutzung der alten Riemerlinger Polizeistation als Vereinsheim abgelehnt
Umnutzung der alten Riemerlinger Polizeistation als Vereinsheim abgelehnt

Kommentare