Mann will Polizei mit Ausweis seines Zwillingsbruders austricksen

Hohenbrunn: 36-Jähriger legt nach Unfall falsche Papiere vor

Ein Münchner Polizeiwagen hat das Blaulicht an, dahinter steht ein weiteres Polizeifahrzeug.
+
In Hohenbrunn kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw, weil der Lkw-Fahrer eine rote Ampel übersah. Er fuhr ohne Fahrerlaubnis.

Am Dienstag kam es in Hohenbrunn zu einem Verkehrsunfall, weil ein 36-jähriger Lkw-Fahrer bei rot über die Ampel fuhr. Bei der Unfallaufnahme versuchte der Unfallverursacher die Beamten mit falschen Ausweisdokumenten zu täuschen.

Am Dienstag Morgen ereignete sich gegen 9.30 Uh im Bereich der Staatsstraße 2078 in Hohenbrunn ein Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand missachtete ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Großraumbereich Leipzig ein Rotlicht und stieß mit einem 40-jährigen Pkw-Fahrer aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn zusammen.

Beide Fahrer blieben durch den Verkehrsunfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurden die Ausweisdokumente und Führerscheine der Unfallbeteiligten mit dem polizeilichen Datenbestand abgeglichen. Hierbei fielen Unregelmäßigkeiten bei dem 36-jährigen Lkw-Fahrer auf.

Schlussendlich konnte im weiteren Verlauf der Sachbearbeitung festgestellt werden, dass der 36-Jährige sich mit den Ausweisdokumenten seines Zwillingsbruders auswies. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die von ihm ausgehändigten Dokumente wurden sichergestellt.

Er wurde wegen des Missbrauchs von Ausweispapieren, falscher Namensangabe und falscher Verdächtigung angezeigt. Zudem besaß er zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme keine gültige Fahrerlaubnis. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unser Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Hohenbrunn/Höhenkirchen: Schulzweckverband hat Standort-Entscheidung für Realschule getroffen
Hohenbrunn/Höhenkirchen: Schulzweckverband hat Standort-Entscheidung für Realschule getroffen
AWO-Obdachlosenberatung in immer mehr Gemeinden im Verbund-Süd
AWO-Obdachlosenberatung in immer mehr Gemeinden im Verbund-Süd
Konditorei Schabmüller feiert Neueröffnung
Konditorei Schabmüller feiert Neueröffnung
Abschlussbesprechung im Gemeinderat über Bürgerdialog Hohenbrunn
Abschlussbesprechung im Gemeinderat über Bürgerdialog Hohenbrunn

Kommentare