Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD

Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD

Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD
„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

Ein Hauch von Hollywood bis Mitternacht

Gymnasium Neubiberg feiert eine „Oscar-Nacht“

+
And the Oscar goes to: Tobias Langenbein (Q11), den bestgekleideten Schüler. Es gratulieren die Laudatorinnen Merle Hubert (Mitte) und Jacky Rohwedder.

„And the Oscar goes to: Frau Jacobsen!” Die Lehrerin für Deutsch und Geschichte strahlt über das ganze Gesicht, als sie über den roten Teppich zur Bühne geht. Zwei Mal 30 Meter ist er lang: 30 Meter im Eingangsbereich und 30 Meter direkt in der Aula zur Bühne „Wir hatten richtig zu tun, um in der Aula das Ambiente zu schaffen“, erzählt Fabian Lehner. Der 15-Jährige ist Schülersprecher und einer der Initiatoren der Oscar-Nacht. Etwa 1300 junge Leute besuchen das Gymnasium an der Cramer-Klett-Straße. Mit dem Event wollen die jungen Leute einfach mal den Schulalltag vergessen und Spaß haben. „Wir haben etwa 5000 Euro an Sponsoren- und Eintrittsgeldern gesammelt“, erzählt der Schülersprecher. Gemeinsam mit zwei Mitschülern, Valeria Forshayt und Timke Klinker, führt er später durch den Abend. Unter dem Gala-Publikum auch Schulleiter Reinhard Rolvering. „Es ist schön zu sehen, wie gern die Schüler gerade ins Gymnasium strömen“, sagt der Direktor und lacht. Cocktails, Gala-Buffet und ein Fotoshooting sorgen für Glamour am Abend. Das Programm ist ambitioniert und fast vier Stunden lang. Mit Pause freilich. Dabei sind gleich drei Bands, eine Zaubershow und Gesang. Eine fetzige Techno-Nummer setzen noch die „Little Puppets“ drauf, die Turnierformation des TSC Ottobrunn. Mit begeistertem Applaus begleitete das Publikum die aufgerufenen Preisträger. „Wir haben im Vorfeld über 1000 Stimmen in den einzelnen Kategorien auszählen müssen“, erklärt Fabian das Procedere. Vom attraktivsten Schüler bis hin zum witzigsten. Auch Lehrer wurden geehrt. Gleich dreimal ging Christopher Müller über den roten Teppich. Die Trophäe bekam der beliebte Lehrer (Chemie, Geographie, Medienpädagogik) als lustigster und aktivster Pädagoge. Mit Kollegin Stefanie Will gäbe er zudem das hübschestes Pärchen ab – finden die Schüler. Studienrätin Daniela Jacobson indessen ist stets am besten gekleidet. Dafür gab es die Trophäe. „Es freut mich, dass man so wahrgenommen wird.“ Aber auch Fabian ist Preisträger. „Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass meine Arbeit bei meinen Mitschülern so viel Wertschätzung erhält“, sagt der Schülersprecher und strahlt. Krönung natürlich dann für alle Festgäste: die Aftershow-Party bis Mitternacht.

KRB

Auch interessant:

Meistgelesen

Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD
Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD
„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“
„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

Kommentare