Sicherheitsdienstmitarbeiter entdeckte Täter

Einbruch in Neubiberger Schule

+
Ein Unbekannter ist in die Grundschule am Rathausplatz in Neubiberg eingebrochen. (Symbolbild)

In der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr meldete sich ein 22-jähriger Sicherheitsdienstmitarbeiter über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München und teilte mit, dass er im Inneren der Grundschule am Rathausplatz in Neubiberg eine unberechtigte Person gesehen habe. Diese sei daraufhin geflüchtet. Er könne jedoch nicht mit Sicherheit sagen, ob sich die Person weiterhin im Gebäude befindet.

Die kurz darauf eingetroffenen Polizeibeamten umstellten das Gebäude und stellten dabei ein aufgehebeltes Fenster fest. Bei der anschließenden Absuche des Gebäudes durch Polizeibeamte sowie einem Diensthund konnte ein Tresor mit Manipulationsspuren festgestellt werden. Dem Tatverdächtigen gelang vor Eintreffen der Polizei die Flucht.

Die Person wurde wie folgt beschrieben: Vermutlich männlich, zirka. 1,70 Meter groß, stämmige Figur, schwarz gekleidet

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52,  telefonisch unter 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemerling: 98-Jährige Schwester dient im Lore-Malsch-Haus
Riemerling: 98-Jährige Schwester dient im Lore-Malsch-Haus
Neubiberg: Live Escape-Room in Bibliothek
Neubiberg: Live Escape-Room in Bibliothek
Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Millionen-Zuschuss für Mehrzweckhallen-Sanierung
Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Millionen-Zuschuss für Mehrzweckhallen-Sanierung

Kommentare