Ehrung für Solidaris

Vor kurzem erreichte Monika und Georg Bauer von der gemeinnützigen GmbH Solidaris in Riemerling eine Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin. 25 Projekte werden im Rahmen des Stipendiatenprojekts startsocial am 18. April geehrt.

Unter einer Konkurrenz von 100 Organisationen und Ideen mit gemeinnützigem Hintergrund haben sich die Aktiven der Solidaris gGmbH mit professioneller Unterstützung von McKinsey, u.a. Gründer der bundesweiten Initiative startsocial, durchgesetzt. Das Konzept des Generationen-Austausches hat die Jury überzeugt: Die Zielgruppen Jung und Alt werden im Dialog-Stipendium zusammengeführt. Geholfen ist damit beiden Seiten. Den Jungen, weil sie für ihre halbjährige Arbeit mit den Senioren in Alten- und Pflegeheimen die Studiengebühren eines Semesters von der Solidaris gGmbH erstattet bekommen, und den Senioren, weil sie persönlich betreut werden und regelmäßige Zuwendung erhalten, was im Heim-alltag oft zu kurz kommt. Die Gründer der Solidaris gGmbH, Monika und Georg Bauer, freuen sich über diese Auszeichnung und Anerkennung ihrer Arbeit sehr. Sie haben ihre Lebensidee in diesem Projekt umgesetzt. Selbstverständlich hoffen sie, dass sie am 18. April in Berlin zu den sieben Geehrten gehören werden, die zusätzlich noch einen Geldpreis für ihr Engagement erhalten, um es in die weitergehende Arbeit ihres Projektes investieren zu können. Dass die bislang regional initiierte Idee ankommt und sich nach Prognose der Jury auch bundesweit durchsetzen kann, beweist die Einladung nach Berlin. Gesucht werden Sponsoren, die mit noch so kleinen finanziellen Hilfen das Projekt auf viele Beine stellen und es weiterlaufen kann. Wer sich als Privatperson oder Firma angesprochen fühlt und ein ambitioniertes und engagiertes Team finanziell unterstützen möchte, ist herzlich willkommen. Unter Telefon 089/66 07 76 70 erfahren Interessierte vom Ehepaar Bauer persönlich, wie die Gelder verwendet werden. Weitere Infos, auch die Bankverbindung des Spendenkontos sind unter www.solidaris-ggmbh.de abzurufen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Anbringen von Warnschildern von Gemeinde Putzbrunn nicht gestattet
Anbringen von Warnschildern von Gemeinde Putzbrunn nicht gestattet
Tag der offenen Tür beim Hospizkreis Ottobrunn 
Tag der offenen Tür beim Hospizkreis Ottobrunn 

Kommentare