Schulweghelfer in Höhenkirchen-Siegertsbrunn suchen Verstärkung

Schulweghelfer in Höhenkirchen-Siegertsbrunn suchen Verstärkung

Schulweghelfer in Höhenkirchen-Siegertsbrunn suchen Verstärkung
Putzbrunner „Winterholler-Grundstück“ wartet seit vielen Jahren auf eine Bebauung

Putzbrunner „Winterholler-Grundstück“ wartet seit vielen Jahren auf eine Bebauung

Putzbrunner „Winterholler-Grundstück“ wartet seit vielen Jahren auf eine Bebauung

EADS-Wanderausstellung im Rathaus Ottobrunn

Dr. Ludwig Bölkow

Zu Ehren Ludwig Bölkows hat das Unternehmen EADS eine Wanderausstellung konzipiert, die Ludwig Bölkow unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet. 

Vom 23. bis 29. Juli ist die Ausstellung von 8 bis 23 Uhr im Ottobrunner Wolf-Ferrari-Haus zu sehen. Am Montag, 23. Juli wird die Ausstellung um 18 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Alle Interessierten sind zur Vernissage und zur Besichtigung der Ausstellung herzlich eingeladen.

Am 30. Juni jährte sich der Geburtstag von Dr. Ludwig Bölkow zum 100. Mal. Mit visionärer Kraft und unternehmerischem Elan hat Ludwig Bölkow Ottobrunn zu einem Technologiezentrum der deutschen und europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie gemacht. Dank Bölkow hat Hochtechnologie „made in Ottobrunn“ weltweit auch heute noch einen hervorragenden Ruf. Der Gemeinde Ottobrunn ist es daher ein großes Anliegen, an Bölkow in angemessener Weise zu erinnern. 

Ludwig Bölkow wird in der Ausstellung unter folgenden Gesichtspunkten betrachtet:

Die Person: Stationen aus dem Leben Ludwig Bölkows.

Der Unternehmer: Vom Ingenieurbüro zum Technologiekonzern.

Der Visionär und Vordenker: Der Zukunft verpflichtet. Initiierung unzähliger Entwicklungen und Umsetzung zahlloser innovativer Projekte.

Der Europäer: Sein frühes Erkennen der Notwendigkeit und Fruchtbarkeit internationaler Kooperationen in seinen Arbeitsgebieten, verbunden mit der konsequenten Umsetzung, ließen ihn zu einem Vorreiter eines geeinten Europas werden. 

Der Technosoph: Fortschritt durch technische Innovation nicht nur für die Gegenwart, sondern auch für eine sichere Zukunft zur Bewahrung der Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen.

Das Vermächtnis: Alternative Energien auf Basis von Solar, Wasserstoff, Wind und Bio, neue Lösungsansätze im Transport-, Verkehrswesen in Verbindung in IT  sowie Umweltaspekte der Energieversorgung.

Auch interessant:

Meistgelesen

Schulweghelfer in Höhenkirchen-Siegertsbrunn suchen Verstärkung
Schulweghelfer in Höhenkirchen-Siegertsbrunn suchen Verstärkung
Die Gartenlaube der Kunst
Die Gartenlaube der Kunst
Putzbrunner „Winterholler-Grundstück“ wartet seit vielen Jahren auf eine Bebauung
Putzbrunner „Winterholler-Grundstück“ wartet seit vielen Jahren auf eine Bebauung

Kommentare