Semesterbeginn

Auf ein erfolgreiches Studium

+
Professorin Merith Niehuss und der Leiter Studierendenbereich Oberst Detlev Adelmann begrüßen den neuen Studienjahrgang.

Die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München, Professorin Merith Niehuss, und der Leiter Studierendenbereich, Oberst Detlev Adelmann, begrüßten nun den Studierendenjahrgang 2015/16.

Nach einer Einführungswoche begann für die 774 Offizieranwärter – darunter auch die Studierenden des neu eingeführten Studiengangs „Aeronautical Engineering“ – am 1. Oktober der Studienalltag. Zum Herbsttrimester sind zudem auch 78 zivil Studierende an der Universität der Bundeswehr München immatrikuliert.

„Die Studierenden sind nun allein verantwortlich“, erklärte die Präsidentin der Universität in ihrer Rede den zahlreichen Angehörigen und Vertretern aus Militär, Wirtschaft und Politik. Dies bringe aber auch gewisse Pflichten wie Selbstdisziplin mit sich. Die Universität stelle den Studierenden hierzu in vielen Bereichen bestmögliche Rahmenbedingungen zur Verfügung, welche die Studierenden dabei unterstützen sollen, das Studium in kürzest möglicher Zeit zu absolvieren und das persönliche Beste aus sich herauszuholen. International betrachtet sei Deutschland das einzige Land, das ein komplett akademisches Studium für militärisch Studierende ermögliche, so Professorin Niehuss.

Beförderung zum Offizier

Der Leiter des Studierendenbereichs, Oberst Detlev Adelmann, betonte in seiner Rede den „gleich zweifachen Anlass zur Freude“: Er beglückwünschte die 52 Oberfähnriche der Luftwaffe, die am Ende des Begrüßungsappells zum ersten Offiziersgrad befördert wurden, zu ihrer Berufswahl. „Investieren Sie Herzblut und seien Sie stets Vorbild“, forderte Oberst Adelmann die Studierenden am Ende auf. Die Präsidentin und der Leiter gratulierten den frisch gebackenen Leutnanten zu ihrer Beförderung und sprachen ihnen dafür ihre Anerkennung aus.

Auch interessant:

Meistgelesen

MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich
MVV-Regionalbusse im Landkreis München: Fahrkartenkauf wieder möglich
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Léon Bogner ist neuer CSU-Fraktionssprecher
Neubiberg: Gymnasiasten können wegen Corona Partnerschule nicht besuchen 
Neubiberg: Gymnasiasten können wegen Corona Partnerschule nicht besuchen 

Kommentare