Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD

Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD

Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD
„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

„Beistellgymnasiasten“

Die jungen Gymnasiasten fühlen sich in den Ausweichquartieren durchaus wohl – wie in Blick „in den Container“ bestätigt. Foto: privat

Die Schüler des zukünftigen Höhenkirchen-Siegertsbrunner Therese-von-Bayern-Gymnasiums (derzeit 5 bis 7. Klasse) sind wegen der vorübergehend großen Schülerzahl bis 2015 in dem Containerbau neben dem Gymnasium untergebracht. Die Kinder allerdings fühlen sich in diesen Räumen durchaus wohl – wie in Blick „in den Container“ bestätigt ...

Julian und Maxi finden es toll, morgens länger schlafen zu können, weil endlich die langen Anfahrtswege wegfallen und sie dadurch in Ruhe zu Hause frühstücken können. Da die Unterstufenklassen alle so dicht auf einer Etage zusammen sind, haben die beiden auch noch sehr viel Kontakt zu Grundschulfreunden, die in den Parallelklassen untergebracht sind. Jetzt im Winter finden sie es super, dass die Räume wegen der Elektroheizung sehr schnell warm werden. Anna und Kati radeln sehr gerne zur Schule und finden es sehr praktisch, dass die Fahrradständer nahe am Eingang des Nebengebäudes sind. Sie freuen sich auch, dass die Klassenzimmer sehr groß und hell sind. Der Luxus auch mal schnell nachhause laufen zu können, wenn man mal etwas vergessen hat, ist auch nicht zu verachten. Außerdem sind sie sehr froh, dass sie sich morgens nicht mit den Mittel- und Oberstufenschülern gemeinsam ins Schulhaus „drängeln“ müssen. Blick ins Grüne Francesco aus Brunnthal findet es super, dass sein Schulweg insgesamt nur 15 Minuten dauert und inzwischen im Nebengebäude sogar ein elektronischer Vertretungsplan für ausfallende Schulstunden installiert ist. Durch den engen Kontakt zu den Parallelklassen hat er auch außerhalb seiner Klasse schnell viele neue Freunde gefunden. Auch gefallen ihm die großen Schulbänke und die modernen Whiteboards an den Wänden. Als großen Vorteil empfinden es die Kinder, dass das für sie zuständige Sekretariat auch im Container-Gebäude untergebracht ist. Die beiden Sekretärinnen sind aufgrund der kurzen Wege sofort zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird, und stehen den Schülern auch sonst mit Rat und Tat zur Seite. Die ruhige Lage direkt am Weg zur Leonhardikirche mit Blick ins Grüne ist ebenfalls ein Vorteil, auch wenn manche Lehrer es als störend empfinden, dass die Schüler manchmal die vorbeilaufenden Spaziergänger mit ihren Hunden interessanter finden als den Unterricht. Aber das lässt sicherlich mit zunehmender Alter nach! Tag der offenen Tür am 28. März Selbst davon überzeugen, wie sich die Schüler des künftigen Therese-von-Bayern-Gymnasiums fühlen, kann man sich am Tag der „Offenen Tür“ am Mittwoch, 28. März, von 16 bis 18 Uhr. Aktuelle Informationen auch auf der Website des „Initiativkreises Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn“ unter www.gym-ini.de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD
Annette Ganssmüller-Maluche ist Landratskandidatin der SPD
„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“
„Wir müssen jetzt neue Baumarten finden“

Kommentare