Bayrische Meister aus Ottobrunn

Die Mitglieder der Abteilung Eisschnelllauf des Eis- und Rollsport-Clubs Ottobrunn freuen sich mit ihren Trainern über zwei Meister- und zwei Vizemeistertitel, drei dritte Plätze und gute Folgeplatzierungen bei den Bayerischen Meisterschaften im Eisschnelllauf 2012 in Inzell. Foto: privat

Gleich zwei Eisschnellläufer des Eis- und Rollsport Clubs Ottobrunn (ERSCO) konnten sich gegen die starke Konkurrenz bei den Bayerischen Meisterschaften im Eisschnelllauf am Dreikönigswochenende in Inzell durchsetzen. Hinzu kamen noch mehrere Zweit- und Drittplatzierungen. Der ERSCO ist damit der erfolgreichste an der 400-m-Bahn im Münchner Ostpark trainierende Verein.

Gleich in zwei Altersklassen erkämpften sich die Eissprinter des ERSCO den Meistertitel. Der Ottobrunner Adrian Taubner (Altersklasse 13) und sein Trainingskamerad Benedikt Triendl (AK 11) aus Faistenhaar standen jeweils ganz oben auf dem Siegertreppchen, und obwohl der Neubiberger Jan Vollmer (AK 12) in der höheren Altersklasse 13 lief, erzielte er den dritten Platz. Mit Felix Taubner stellt der ERSCO jetzt auch den amtierenden bayerischen Vizemeister in der Altersklasse 14. In der Altersklasse 16/17 kam Alexander Henkes auf den dritten Platz. Sehr erfolgreich waren auch die Juniorinnen des Eis- und Rollsport Clubs Ottobrunn. Charlotte Olufs ist jetzt bayerische Vizemeisterin in der Altersklasse 13 – dicht gefolgt von ihren Teamkolleginnen Emilia Schösser und Astrid Grüning auf den Plätzen 3 und 4.

Auch interessant:

Meistgelesen

Politiker vor Ort: Bundestagsabgeordneter Jimmy Schulz (FDP) aus Hohenbrunn im HALLO-Interview
Politiker vor Ort: Bundestagsabgeordneter Jimmy Schulz (FDP) aus Hohenbrunn im HALLO-Interview
Vierparteien-Bündnis in Brunnthal will Jürgen Gott aus Hofolding als Bürgermeister
Vierparteien-Bündnis in Brunnthal will Jürgen Gott aus Hofolding als Bürgermeister
Betreuung soll in Neubiberg ausgebaut werden
Betreuung soll in Neubiberg ausgebaut werden

Kommentare