Wasserversorgung Riemerling-Ost

Ca. 80 Besucher kamen am 19. Mai um 19 Uhr in die Aula der Volksschule Riemerling, um über die Zukunft der Wasserversorgung in Riemerling-Ost zu diskutieren.

Wasser ist ein wichtiges Thema. Der bisherige Wasserversorgungsvertrag mit den Münchner Stadtwerken für Riemerling-Ost läuft aus. Die möglichen Auswirkungen einer Verlängerung des Vertrages oder einer Versorgung über das gemeindeeigene Wasserwerk, wie bereits jetzt für die anderen Ortsteile, werden derzeit vom Gemeinderat geprüft. Der Ortsverband der CSU Hohenbrunn-Riemerling wollte daher über die bisherige Versorgung und über die künftigen Versorgungsmöglichkeiten informieren und mit den betroffenen Bürgern diskutieren. Anton Fritzmaier erläuterte in einer kurzen Einführung die Lage der Brunnen, den Lauf der Leitungen, den Notverbund mit Putzbrunn und Höhenkirchen, die derzeitige Abnahmemenge sowie die möglichen Anschlussstellen für Riemerling-Ost. Die wichtigsten Informationen über die Trinkwasseranalyse hatte er auf einem kleinen Info-Merkblatt zusammengefasst und verteilt. Anschließend wurde es erläutert. Nach dieser Einführung hatten die Bürger das Wort. Es wurde schnell klar, dass alle Anwesenden gegen einen Anschluss von Riemerling-Ost an das Hohenbrunner Wasser waren. Dies zeigte dann auch die Abstimmung am Ende. Einige Bürger gaben zu bedenken, dass um Hohenbrunn Landwirtschaft betrieben werde, während das Münchner Wasser aus einem Gebiet käme, in dem es kaum Landwirtschaft und die damit verbundene Belastung gebe. Andere wiesen darauf hin, dass es schon einmal Probleme mit dem Hohenbrunner Wasser gegeben habe. Dann wäre es doch gut, nicht nur davon abhängig zu sein. Auch der gute Geschmack des Münchner Wassers wurde betont. Die anwesenden Bürger baten dringend um eine Befragung der Bürger in Riemerling-Ost. Die Diskussion war für die Gemeinderatsfraktion der CSU sehr wichtig, da unmittelbar das Stimmungsbild abgefragt werden konnte. Die Gemeinde plant, in einem Tag der offenen Tür im Wasserwerk die Bürger noch einmal im Detail zu informieren. Danach sollten sämtliche Bürger von Riemerling-Ost befragt werden, welches Wasser sie bevorzugen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Gedichte und Fotografien des Ayingers Florian Fritz
Landkreis München
Gedichte und Fotografien des Ayingers Florian Fritz
Gedichte und Fotografien des Ayingers Florian Fritz
Putzbrunner Raumausstatter produziert nun Masken
Landkreis
Putzbrunner Raumausstatter produziert nun Masken
Putzbrunner Raumausstatter produziert nun Masken
Postbank-Filiale in Neubiberger Hauptstraße geschlossen – Kunden müssen künftig nach Neuperlach
Landkreis
Postbank-Filiale in Neubiberger Hauptstraße geschlossen – Kunden müssen künftig nach Neuperlach
Postbank-Filiale in Neubiberger Hauptstraße geschlossen – Kunden müssen künftig nach Neuperlach
Von der Südanbindung bleibt wenig
Landkreis
Von der Südanbindung bleibt wenig
Von der Südanbindung bleibt wenig

Kommentare