Hallo Ratgeber

Verspätungszuschlag wird unumgänglich

Das Finanzamt gewährt für die Abgabe der verpflichtenden Einkommensteuererklärung 2018 zwei Monate mehr Zeit. Im Gegenzug für die verlängerte Abgabefrist wurden die Gesetze für den Verspätungszuschlag verschärft.

Wird die Einkommensteuerklärung künftig nicht mehr fristgerecht abgegeben, so werden ab März 2020 zwangsläufig mindestens 25 Euro pro angefangenen verspäteten Monat als Zuschlag für die Verspätung berechnet. 

Diese Strafgebühr wird vom Finanzamt automatisch der Steuerschuld zugerechnet. Über den Mindestzuschlag von 25 Euro je angefangenen säumigen Monat hinaus kann die Strafe bis zu 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer, abzüglich der bereits getätigten Vorauszahlungen und anzurechnenden Steuerabzugsbeträgen, betragen. 

Selbstersteller, die nach dem 31. Juli 2019, aber noch vor dem 1. März 2020 verspätet abgeben, können auf Gnade hoffen. Denn bis März 2020 liegt es noch in der Hand des Finanzbeamten, ob er einen Verspätungszuschlag für die ausstehende Steuererklärung 2018 erhebt oder nicht. Erst danach wird diese Pflicht leider unumgänglich. 

„Das betrifft auch Rentner, die eine Aufforderung zur Abgabe erhalten. Wird die im Schreiben genannte Frist nicht eingehalten, greift der Verspätungszuschlag ebenfalls“, erklärt Robert Dottl, Vorstandsvorsitzender der Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. (Lohi). Wer seine Einkommensteuererklärung durch einen Lohnsteuerhilfeverein oder Steuerberater erstellen lässt, muss ohnehin spätestens erst am 01. März 2020 abgeben. Verspätungszuschläge fallen erst nach Überschreiten dieser Frist an. 

Glimpflich davonkommen könnten alle diejenigen, deren Steuer null Euro beträgt oder denen eine Steuererstattung zusteht. Der Verspätungszuschlag wird dann nicht automatisch mit dem Mindestwert berechnet. Hier darf dann der Finanzbeamte abermals frei entscheiden.

Quelle: Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.

Ihre Experten für Sie vor Ort

• Schwerpunkt Erbrecht 

Berthold von Braunbehrens
Fachanwalt für Erb- & Steuerrecht, zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)
Frauenstr. 32, 80469 München
089/99 75 06 56
www.vonbraunbehrens.de

Markus Sebastian Rainer
Fachanwalt für Erbrecht Erbrecht/Testamente, Pflichtteil, Erbschaftssteuer
Hauptstr. 25, 82140 Olching
0 81 42/42 22 70
www.kanzlei-rainer.de

Dr. Dr. Petra Schmid
Rechtsanwältin, Mediatorin Erbrecht/Testamente, Pflichtteilsrecht, Nachlassabwicklung
Schulstr. 68, 82166 Gräfelfing
0 89/88 99 93 20
drpetraschmid@t-online.de
www.kanzlei-drschmid.de

• Schwerpunkt Familienrecht 

Verein Humane Trennung und Scheidung e. V.
Rechtsanwälte von Luxburg und von Luxburg Ehescheidung, Scheidungsvereinbarung Mediation
Goethestr. 68, 80336 München
0 89/5 30 95 39
www.vhts-muenchen.de 

• Schwerpunkt Mietrecht 

Marianne Remsperger
Mietrecht, WEG-Recht, Nachbarrecht
Veldener Str. 32, 80687 München
0 89/58 37 60
www.kanzlei-remsperger.de 

• Schwerpunkt Mietrecht 

Till Reichert
Mietrecht, WEG-Recht
Richard-Wagner-Str. 17, 80333 München
0 89/70 09 98 03
www.a-wie-anwalt.de 

• Schwerpunkt Steuer/Buchführung 

Steuerkanzlei Sabine Wiegand
Steuererklärungen, Lohn-und Finanzbuchhaltung, Jahresabschlüsse
Agnesstr. 24, 80798 München
0 89/46 22 18 96
www.stb-swiegand.de 

• Schwerpunkt Lohnsteuerhilfe 

ALV Arbeitnehmer Lohnsteuerhilfeverein e.V.
Beratungsstelle Hikmet Görgü

Landwehrstr. 9/II, 80336 München
089/55 02 80 27
www.alv-ev.com/muenchen-zentrum-landwehrstrasse.html 

ISAR E.V. Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle Milbertshofen

Nietzschestr. 25, 80807 München
0 89/3 58 27 19-0
www.isar-ev.com/muenchen-milbertshofen.html 

ISAR E.V. Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle Özbay

Dachauer Str. 28/II, 80335 München
0 89/55 46 82
www.isar-ev.com/muenchen-maxvorstadt-dachauer-strasse-28.html 

ISAR E.V. Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle Erkan Yildirim
Bayerstr. 13/III, 80335 München
0 89/59 10 77
www.isar-ev.com/muenchen-zentrum-bayerstrasse.html 

ISAR E.V. Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle Cemal Diyaroglu
Goethestraße 8/VI, 80336 München
0 89/4 80 15 91
www.isar-ev.com/muenchen-zentrum-goethestrasse.html

Argus e.V. Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle Zentrum-Marienplatz
Marienplatz 1, 80331 München
089 221401
www.argus-ev.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Zoff um Hallo-Interview mit Dieter Reiter – Münchner Gruppierung reagiert gereizt
Zoff um Hallo-Interview mit Dieter Reiter – Münchner Gruppierung reagiert gereizt
Lauthals schreiender Münchner randaliert – Zwei Beamte und ein Zivilist verletzt
Lauthals schreiender Münchner randaliert – Zwei Beamte und ein Zivilist verletzt
Überfall auf Tankstelle: Räuber wird von Mitarbeitern verjagt - doch er schlägt wieder zu
Überfall auf Tankstelle: Räuber wird von Mitarbeitern verjagt - doch er schlägt wieder zu
Jedes finanzielle Risiko vermeiden
Jedes finanzielle Risiko vermeiden

Kommentare