Schwerpunkt Jugendarbeit

Gesamtvorstandschaft der Hachinger Stockschützen 2011 mit Wahlleiter Wolfgang Panzer (2.v.re.). Foto: privat

Nach sechs Jahren Vereinsbestehen ist der 1. Vorstand der Hachinger Stockschützen Marco Harfold aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten. Als Nachfolger tritt nun Stefan Fuhrmann in seine Fußstapfen und verspricht, den Verein auch weiterhin im Sinne der damaligen Gründung, mit dem Schwerpunkt auf die Jugendarbeit, fortzuführen.

Auch sonst gab es einige Änderungen in der neuen Vorstandschaft: 2. Vorstand ist nun Alexander Pfleger, welcher auch neuer Jugendsportwart ist, Erna Niederhofer wurde Kassier, Schriftführerin wurde Imke Neuber, ebenso auch für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der anwesende Bürgermeister Wolfgang Panzer, welcher auch die Neuwahlen leitete, bedankte sich bei allen aus dem Amt tretenden Mitgliedern mit einem kleinen Geschenk. Auch sonst konnten bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wieder viele Urkunden verteilt werden. Dies verdanken die Hachinger Stockschützen nicht zuletzt ihrer erfolgreichen Jugendarbeit. So waren auch dieses Jahr wieder einige Urkunden von Bayerischen Meisterschaften und auch der Deutschen Meisterschaft dabei. Nachdem die Versammlung beendet war, wurde noch bis spät in die Nacht das sechsjährige Vereinsbestehen gefeiert.

Auch interessant:

Meistgelesen

Gemeinderat Taufkirchen finanziert neuen Fußballplatz
Gemeinderat Taufkirchen finanziert neuen Fußballplatz
Unterhachinger Grünen-Rätinnen treten wegen Streit mit Vorsitzender aus Partei aus
Unterhachinger Grünen-Rätinnen treten wegen Streit mit Vorsitzender aus Partei aus
Oberhachinger Bäcker gewinnt Prozess um Verkauf von Semmeln am Sonntag
Oberhachinger Bäcker gewinnt Prozess um Verkauf von Semmeln am Sonntag
Sauerlacher CSU-Ortshauptversammlung votierte für Zellner als Bürgermeisterkandidaten 
Sauerlacher CSU-Ortshauptversammlung votierte für Zellner als Bürgermeisterkandidaten 

Kommentare