Sauerlachs 1. Bürgermeisterin zum Jahreswechsel

Barbara Bogner, erste Bürgermeisterin der Gemeinde Sauerlach

„Packen wir’s an!“ VON BARBARA BOGNER

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, schon ist wieder ein Jahr vorbei und in der Gemeinde Sauerlach ist doch eine Menge geschehen. Die Entwässerung von Pechlerweg bis einschließlich Kirchstraße zum Löschweiher ist erneuert und während der richtig heißen Sommertage konnte nach zehnjährigem Warten der Anwohner die Wolfratshausener Straße mit lärmarmem Belag asphaltiert und die Gehsteige z.T. erneuert werden. In Arget und Altkirchen wurde im zurückliegenden Jahr die Kanalisierung weitergeführt und zum Großteil auch abgeschlossen. Durch die schnelle Kanalisierung von Altkirchen mit drei arbeitenden Kolonnen waren die Einwohner ganz besonders gebeutelt. Es konnte aber gleich im Anschluss die Ortsdurchfahrt mit Inseln und Querungshilfen neu gestaltet werden. Für das Durchhaltevermögen der Altkirchner möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Viele Sanierungen Während der Sommer- und Herbstmonate wurde auch das marode Flachdach über dem Mehrzweckraum und Judoraum an der Mehrzweckhalle saniert. Im alten Friedhof an der St.-Andreas-Kirche wurde nach vielfachem Wunsch unserer Bürger die erste Urnenwand mit 18 Kammern aufgestellt. Weitere Sanierungsarbeiten fanden im Rathaus statt. Hier haben wir die Information erneuert und eine zentrale Kasse installiert. Weiterhin wurde das Bürgerbüro (Einwohnermeldeamt/Passamt etc.) um einen Büro- und Arbeitsplatz vergrößert und mit dem Standesamt getauscht. Wir hoffen, Renovierungsarbeiten und energetische Sanierungsarbeiten im Haushaltsjahr 2011 im Rathaus sowie an der Mehrzweckhalle weiterführen zu können. Das ehemalige zentrale BP-Grundstück konnte durch einen Investor bebaut werden. Im Zuge dieser Bebauung fallen mehrere zentrale Parkplätze weg, die aber an anderer Stelle wieder erstellt werden, nämlich hinter dem Garagenhof der F.-W- Raiffeisenstraße direkt rechts neben dem Kindergarten Sternschnuppe. Was bringt das Jahr 2011? Geprägt wird Sauerlach im kommenden Jahr sicherlich durch eine Großbaustelle der SWM an der östlichen Ortseinfahrt. Dort wird ein großes Geothermiekraftwerk zur Stromerzeugung entstehen, aus dem Sauerlach auch durch Wärmelieferung an das Heizkraftwerk der ZES profitieren wird. Eher im Westen, am Lindenweg, wird durch einen privaten Investor eine neue Kindertagesstätte mit drei Krippengruppen und einer Kindergartengruppe entstehen. Der östliche Teil Argets wird kanalisiert werden und soweit die Haushaltslage es zulässt, werden wir versuchen, die eine oder andere sehr mitgenommene Straße/ Straßenoberfläche zu sanieren. Am Bahnhof wird neben dem Bahnhofsplatz auf der noch freien Fläche eine barrierefreie und seniorengerechte Wohnanlage entstehen und auch der Bahnhof wird durch einen Investor saniert werden, was den Platz direkt am Bahnhof durch ein Café-Bistro-Kiosk im EG aufwerten wird. Also – packen wir’s an! Auf ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2011.

Auch interessant:

Meistgelesen

Taufkirchen: Bau von 29 Reihenhäusern sorgt für Unmut
Taufkirchen: Bau von 29 Reihenhäusern sorgt für Unmut
Dokumentarfilm von Schülern des Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching feiert Premiere
Dokumentarfilm von Schülern des Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching feiert Premiere

Kommentare