Jubiläumsfest bei bestem Wetter

Sauerlacher Bogenschützen feiern ihr 30-Jähriges

+
Ende August feierten die Sauerlacher Bogenschützen ihr 30-jähriges Bestehen.

Am 31. August trafen sich viele Sauerlacher Bogenschützen zu einem ganz besonderen Anlass: Der Verein feierte sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund hatte es Petrus wohl auch äußerst gut gemeint und spendierte zum Festtag strahlend schönes und warmes Sonnenwetter.

Dass die Sauerlacher Bogenschützen im Jahr 1989 entstanden sind, ist tatsächlich einem Zufall zu verdanken. Elizabeth Clasen und Peter Maurer hatten ihre Leidenschaft für das Compound-Bogenschießen entdeckt. Diese damals neue Bogenart durfte in ihrem damaligen Verein allerdings nicht geschossen werden. So zogen beide aus und stießen bei ihrer Suche auf einen ehemaligen Bolzplatz, am Rande von Sauerlach. 

Eine Verpachtung durch die Gemeinde wurde in die Wege geleitet – doch zwei Personen sind heute wie damals noch längst kein Verein. Es mussten also weitere Mitglieder gefunden werden – und das gelang: Von den insgesamt acht Gründungsmitgliedern konnten die Sauerlacher Bogenschützen bei ihrer Jubiläumsfeier 2019 neben Elizabeth Clasen und Peter Maurer nun auch Heidi Maurer, Bertram Maurer, Karl Jusek und Horst Neumayr begrüßen.

Dass aus dem „steinigen Verhau“ ein ordentlicher Schießplatz wurde, ist ihnen und ihren Helfern zu verdanken. Der Boden wurde eingeebnet und gesäubert, Bäume und Büsche gepflanzt und mit eigener Kraft und Können nach und nach ein Zaun, das Vereinsheim und ein Schuppen errichtet. So gelang es dann im Jahr 1994 das allererste deutsche Compoundbogen-Turnier mit knapp 60 Teilnehmern bei den Sauerlacher Bogenschützen auszurichten. Gekrönt wurde die Feier mit der Verleihung zweier Ehrenmitgliedschaften an die ehemaligen Vorstände Susanne und Bertram Maurer, die in den letzten zehn Jahren gemeinsam mit Schatzmeisterin Petra Kapp entscheidend zur Entwicklung des Vereins beigetragen haben.

Neben vielen Projekten und der laufenden Betreuung des Vereinsgeländes nebst bürokratischer Pflichten stemmten sie auch den Bau der Schießhalle, die den Sauerlacher Bogenschützen bei schlechtem Wetter und Wintertemperaturen die Möglichkeit bietet, ihre Schießkünste zu erproben. Auch das Engagement vieler Helfer wurde von den Vorständen Thomas Strauß und Tim Hofmann gelobt. So feierte der Verein sein Bestehen und ein bisschen auch sich selbst – auch das muss mal sein.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sauerlach: Bürgerstiftung lädt zu „Opern auf Bayrisch“ in die Mehrzweckhalle 
Sauerlach: Bürgerstiftung lädt zu „Opern auf Bayrisch“ in die Mehrzweckhalle 
Taufkirchen: SPD will Hohenbrunner Weg als Anliegerstraße testen
Taufkirchen: SPD will Hohenbrunner Weg als Anliegerstraße testen
Oberhaching: Ein Grabraub beschämt den Ort
Oberhaching: Ein Grabraub beschämt den Ort
Unterhaching: Fahrerflucht nach schwerem Unfall mit Motorrad
Unterhaching: Fahrerflucht nach schwerem Unfall mit Motorrad

Kommentare