„Wir sind ein Anlaufpunkt und ein Treffpunkt“

Profimusiker oder Schauspieler? Im Next Level in Taufkirchen werden Träume wahr

+
Robert Laufmann, Leiter des Jugendkulturzentrums „Next Level“ in Taufkirchen, ist stolz auf das vielfältige Angebot des Jugendzentrums – vor allem auf das professionelle Tonstudio.
Im Tonstudio des Next Level können junge Leute Musik machen, mischen und aufnehmen.

Schwer zuzuordnen und dennoch irgendwie vertraut, so steigt mit einem kurzen Luftzug eine Art metallischer, modriger Kellergeruch beim Betreten der dunklen Kammer in die Nase. Das eingeschaltete Licht offenbart den Grund dafür: die vielen Kabel, Anlagen, Mikrofone und Instrumente, alles Teil der Ausrüstung und des Equipments eines Ortes, wo Musik gespielt, gemischt und aufgenommen wird. Nicht jedoch in einem der renommierten Tonstudios der Münchener Innenstadt. Es ist das Tonstudio des Jugendkulturzentrums „Next Level“ in Taufkirchen. Hier können alle Besucher ihren Traum vom eigenen Album verwirklichen und alleine oder mit Band tagelang Musik aufnehmen, sich musikalisch ausprobieren und weiterentwickeln — kostenlos!

„Das ist wirklich Profi-Equipment, was wir hier haben. Normalerweise zahlt man fünf-, sechshundert Euro für ein Wochenende im Tonstudio. Unsere Jungs und Mädels können aber frei über die Sachen hier verfügen“, erklärt Robert Laufmann, Leiter des Jugendkulturzentrums. „Vor allem der Proberaum ist ständig benutzt. Die Leute rufen bei uns an, fragen ob er frei ist und dann wird musiziert“, führt er fort.

Das Jugendkulturzentrum ist für alle Kinder und Jugendliche aus Taufkirchen, die zwischen sieben und 21 Jahre alt sind. Aber nicht nur Musikbegeisterte finden hier Anklang. Laufmann stellt das Angebot vor: „Wir haben hier quasi einen offenen Betrieb. Die jungen Leute können einfach vorbeikommen und unsere Angebote nutzen. Es gibt Spielekonsolen, einen Billard- und einen Kickertisch, einen Fitnessraum mit diversen Fitnessgeräten, den Proberaum und das Tonstudio und auch eine Werkstatt. Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Projekte, Aktionen und Ausflüge an.“

Ebenfalls beliebt ist die Theatergruppe des Next Levels. „In der Theatergruppe schreiben die Kids ihr Stück zusammen mit einer externen Theaterpädagogin selbst. Dann wird geschaut, wie das umgesetzt werden soll. Das Bühnenbild wird gebastelt, Kostüme werden erstellt, passende Musik wird ausgesucht und dann wird natürlich geprobt. Ein ganzes Jahr lang. Das fertige Stück wird dann bei unserem Sommerfest auf der großen Bühne vorgeführt, zu dem auch der Bürgermeister und der Gemeinderat eingeladen werden“, erklärt der Leiter.

Ob es bei einem derart großen Altersunterschied der Kinder und jungen Erwachsenen auch mal zu Differenzen kommt? Laufmann hat dazu ein klares Meinungsbild: „Die Großen geben auf die Kleinen Acht und passen aufeinander auf. Zunächst war das eine Art Experiment von uns, zu schauen ob das untereinander funktioniert, und das hat dann super hingehauen. Anfangs hatten wir eine zeitliche Trennung, so dass die Älteren erst ab 17 Uhr kommen durften. Diese Trennung haben wir aber aufgelöst, weil es einfach nicht notwendig ist. Dann spielen halt auch mal drei Siebenjährige mit einem 18-Jährigen Fußball. Aber der kommt dann schon ins Laufen, gell?“

Neben der Vielzahl von Angeboten möchte Robert Laufmann zusätzlich politische Bildung anbieten. Die Planungsarbeiten dazu laufen bereits: „Es gibt in Taufkirchen die Demokratieverstärker. Das ist ein Verein, der sich das Thema politische Bildung auf die Fahne geschrieben hat und immer wieder Diskussionsrunden anbietet, auch mit Jugendlichen. Diese waren auch bereits vor kurzem schon hier im Haus und haben über das Rezo-Video diskutiert oder auch über die Fridays For Future. Ich will schauen, dass wir das jetzt öfters hier ins Haus kriegen, dass wir etwa alle zwei Monate mal einen Diskussionsblock hier einführen.“

Jens Verhey

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unterhaching: Kostenschätzung zu Lärmschutzwand wird Gemeinderat vorgestellt
Unterhaching: Kostenschätzung zu Lärmschutzwand wird Gemeinderat vorgestellt
Oberhaching: Enzo Giardino baut Kinderheime in der Dominikanischen Republik
Oberhaching: Enzo Giardino baut Kinderheime in der Dominikanischen Republik
Unterhaching: CSU-Antrag zur Landschaftspark-Umgestaltung fällt im Gemeinderat durch
Unterhaching: CSU-Antrag zur Landschaftspark-Umgestaltung fällt im Gemeinderat durch
Sauerlach: Grünen stellen ihre Gemeinderatskandidaten für 2020 auf
Sauerlach: Grünen stellen ihre Gemeinderatskandidaten für 2020 auf

Kommentare