Technischer Defekt vermutlich Ursache.

1,5 Millionen Euro Schaden nach Scheunenbrand in Taufkirchen

Drei Feuerwehrler aus Taufkirchen löschen eine brennende Scheune.
+
Insgesamt 130 Einsatzkräfte waren an der Brandbekämpfung in Taufkirchen-Potzham beteiligt.

Am vergangenen Sonntag mussten die Feuerwehren aus Taufkirchen und den Nachbargemeinden zu einem Großeinsatz in Potzham ausrücken. Eine Scheune stand in Flammen. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen 1,5 Millionen Euro.

Am frühen Abend des 10. Januar brach ein Feuer in einer Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens in Taufkirchen, Ortsteil Potzham aus. Der Alarm ging bei den Feuerwehren um 17.22 Uhr ein. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Scheune, die direkt an das Wohnhaus der Eigentümer angrenzt, bereits in Vollbrand. Die vier Bewohner des Wohnhauses wurden von der Feuerwehr unverletzt in Sicherheit gebracht.

Für die Feuerwehren war ein Betreten der Scheune nicht mehr möglich. Daher konzentrierten sich die Löschmaßnahmen im Schwerpunkt auf den Schutz des direkt an die Scheune angebauten Wohnhauses sowie der umliegenden Gebäude. Hierzu wurden unter anderem acht Löschfahrzeuge und drei Drehleitern zur Brandbekämpfung eingesetzt. Aus einem nahegelegenen Gebäude wurden mehrere Gasflaschen geborgen. Das Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus konnte durch den massiven Löscheinsatz verhindert werden. Die Höhe des Schadens beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf 1,5 Millionen Euro.

Schwerpunkt der Löscharbeiten in Potzham war der Schutz der umliegenden Gebäude.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Taufkirchen, Unterhaching, Oberhaching, Ottobrunn, Brunnthal und der ABC Zug München Land sowie Mitglieder der Kreisbrandinspektion und der Unterstützungsgruppe der Örtlichen Einsatzleitung mit insgesamt 130 Einsatzkräften. Die Polizei und der Rettungsdienst waren mit zirka 15 Kräften vor Ort. Für die Absicherung der Gebiete, der im Einsatz befindlichen Feuerwehren, wurde die Feuerwehr Grünwald vorsorglich nach Unterhaching alarmiert. 

Laut Polizeiangaben gibt es Hinweise auf einen technischen Defekt, der zum Brand geführt haben könnte.

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Meistgelesen

Julia Mittermeier fordert Parkverbot an Biberger Straße
Julia Mittermeier fordert Parkverbot an Biberger Straße
Unterhachingerin zaubert Klinikpatienten ein Lächeln ins Gesicht
Unterhachingerin zaubert Klinikpatienten ein Lächeln ins Gesicht
Oberhaching: Enzo Giardino baut Kinderheime in der Dominikanischen Republik
Oberhaching: Enzo Giardino baut Kinderheime in der Dominikanischen Republik

Kommentare