Der Erfolg kam dank des Messebesuches

Jobmesse für den beruflichen Wiedereinstieg in Taufkirchen

+
Erster Schritt zum beruflichen Wiedereinstieg – der Besuch der Messe „Das Job-Event“

Dass ein Besuch der Messe „Das Job-Event“ tatsächlich der erste Schritt in den erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg sein kann, zeigt das Beispiel von Gabi Wullrich.

Die Mutter von zwei heute 15 und 17 Jahre alten Söhnen trug sich bereits seit einiger Zeit mit dem Gedanken, beruflich wieder durchzustarten. Denn je älter ihre Kinder wurden, desto mehr Zeit wurde frei und desto mehr konnte sie sich vorstellen, wieder einer regulären Beschäftigung nachzugehen. Wie sie das angehen sollte, was es überhaupt für Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt gab und vor allem auch, was sie sich selbst zutrauen würde nach der langen Familien- phase, wusste sie nicht so genau. Erst der Messebesuch „Das Job-Event“ brachte der Mittfünfzigerin Klarheit.

„Als ich von der Messe gehört habe, fühlte ich mich sofort angesprochen“, erinnert sich Gabi Wullrich. „Ein Job-Event für Wiedereinsteigerinnen, bei dem sich Unternehmen aus der Umgebung präsentieren! Ich war wirklich überwältigt von dem Angebot. Firmen, von deren Existenz ich bis dato gar nichts wusste, stellten sich mit Vorträgen oder an Informationsständen vor. Sie hatten konkrete Jobangebote mit ganz unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen dabei. Ich konnte locker und unverbindlich mit Personalverantwortlichen sprechen und Fragen stellen. Bei dem Besuch wurde mir bewusst, wie viele Möglichkeiten es für Frauen wie mich gibt, die wegen der Familienphase länger nicht mehr berufstätig waren. Der Messebesuch war wie eine Offenbarung und hat mir für meine Jobsuche sehr viel Selbstsicherheit gegeben, denn wir sind tatsächlich gefragt.“

Noch am selben Abend knüpfte Gabi Wullrich zwei Kontakte zu Unternehmen und wurde zu einem Gespräch eingeladen. Den Erfolg brachte schließlich ihre beim Veranstalter „Neuorientierung null-acht-12“ hinterlegte Adresse. Sie wurde mit einem Verlag in Kontakt gebracht, der nun seit Oktober 2018 ihr Arbeitgeber ist. Die gelernte Verlagskauffrau ist sehr froh über ihren neuen 20-Stunden-Teilzeitjob, bei dem sie gemeinsam mit dem Arbeitgeber die Arbeitszeiten jede Woche aufs Neue festlegt, je nachdem was entweder in der Familie ansteht oder im Job zu tun ist. Die erfolgreiche Wieder- einsteigerin ist davon überzeugt, dass jede Frau es schaffen kann beruflich neu durchzustarten: „Traut euch! Es funktioniert! Bei mir kam der Erfolg nach dem Besuch der Messe. Also, schaut vorbei!“

Gabriele Uelses

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Taufkirchen: Fahrschüler unter Drogeneinfluss unterwegs
Taufkirchen: Fahrschüler unter Drogeneinfluss unterwegs
Gemeinderat Taufkirchen finanziert neuen Fußballplatz
Gemeinderat Taufkirchen finanziert neuen Fußballplatz
Unterhachinger Grünen-Rätinnen treten wegen Streit mit Vorsitzender aus Partei aus
Unterhachinger Grünen-Rätinnen treten wegen Streit mit Vorsitzender aus Partei aus
Oberhachinger Bäcker gewinnt Prozess um Verkauf von Semmeln am Sonntag
Oberhachinger Bäcker gewinnt Prozess um Verkauf von Semmeln am Sonntag

Kommentare