Wo gibt’s was in Sauerlach

Unter dem Titel „Wo gibt’s was in Sauerlach“ wird im Frühsommer 2011 ein Einkaufsführer für Sauerlach erscheinen. Initiatoren und Realisierer dieser Informationsbroschüre sind der Gewerbeverband Sauerlach in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde, Bereich Wirtschaftsförderung.

Sämtliche Gewerbebetriebe und Geschäfte in Sauerlach sowie der umliegenden Gemeindeteile, die sich mit ihrem Leistungsangebot an den Endverbraucher wenden, werden darin aufgenommen. „Und das für die Firmen kostenfrei!“, betont Martin Sterflinger, Leiter des Bereichs P4 Abfall- und Umweltberatung, Wirtschaftsförderung, und führt weiter aus: „Die Gemeinde wird deshalb den Löwenanteil der entstehenden Kosten übernehmen. Nur so kann sicher gestellt werden, dass die Beteiligung der Firmen kostenfrei erfolgt und wir eine möglichst hohe Beteiligungsquote erreichen.“ Druck und Veröffentlichung des Folders werden über Werbeplatzierungen finanziert. „Für ortsansässige Firmen bietet der Einkaufsführer eine attraktive Werbeplattform!“, betont Andrea Bäring vom Gewerbeverband Sauerlach. „Mit einer Auflage von 10.000 Stück wird die Broschüre an sämtliche Haushalte in Sauerlach sowie in den umliegenden Gemeinden direkt verteilt. Ein hoher Wirkungsgrad und geringe Streuverluste sind so garantiert“, führt die Werbefachfrau weiter aus. Nicht nur den Sauerlachern soll die Entscheidung, bei ortsansässigen Firmen einzukaufen, erleichtert werden. Schließlich profitiert die Gemeinde von jedem Euro, der nicht außerhalb der Gemeindegrenzen ausgegeben wird. Denn auch das ist eines der Zielsetzungen des Einkaufsführers: aufzuzeigen, welch’ umfangreiches Angebot an Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk und Dienstleistungsunternehmen in Sauerlach vorhanden ist. Vom Erscheinungsbild her wird der Einkaufsführer als zwölfseitiger Folder im handlichen DIN-lang-Format aufgelegt. Inhaltlich dominieren stilisierte Ortspläne, in denen die jeweiligen Firmen mit Nummern eingetragen sind. So gibt die Broschüre nicht nur einen guten Überblick darüber, „was“ an Geschäften in Sauerlach und Umgebung vorhanden ist, sondern auch „wo“ genau diese sich befinden. Direkte Kontaktmöglichkeit besteht über die angegebene Telefonnummer. Damit die Broschüre möglichst zeitnah erscheinen kann, wurden die in Frage kommenden Firmen von der Gemeinde direkt angeschrieben. Per Rückantwortfax kann der gewünschte Eintrag verbindlich „bestellt“ werden. Sollten einzelne Firmen keinen Brief bekommen haben, aber der Meinung sein, dass eine Eintragung für ihr Unternehmen Sinn macht, kann das Antragsformular unter www.sauerlach.de Rubrik Wirtschaftsförderung bzw. unter www.baering-co. com (Rubrik Services/ Down­load) heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist Dienstag, 1. März. Für weitere Fragen steht Martin Sterflinger, Gemeinde Sauerlach, Bereich Wirtschaftsförderung, Tel. 08104/66 46-23, martin.sterflinger@sauerlach. bayern.de zur Verfügung.

Auch interessant:

Meistgelesen

Unterhaching: Kostenschätzung zu Lärmschutzwand wird Gemeinderat vorgestellt
Unterhaching: Kostenschätzung zu Lärmschutzwand wird Gemeinderat vorgestellt
Oberhaching: Enzo Giardino baut Kinderheime in der Dominikanischen Republik
Oberhaching: Enzo Giardino baut Kinderheime in der Dominikanischen Republik
Unterhaching: CSU-Antrag zur Landschaftspark-Umgestaltung fällt im Gemeinderat durch
Unterhaching: CSU-Antrag zur Landschaftspark-Umgestaltung fällt im Gemeinderat durch
Sauerlach: Grünen stellen ihre Gemeinderatskandidaten für 2020 auf
Sauerlach: Grünen stellen ihre Gemeinderatskandidaten für 2020 auf

Kommentare