Katzenjammer!

ADAC und Polizei retten Katze aus Smart

Der kleine Racker hatte sich in der Front des Autos versteckt. Wie er dort hinkam, ist nicht bekannt.
+
Der kleine Racker hatte sich in der Front des Autos versteckt. Wie er dort hinkam, ist nicht bekannt.

Einen tierischen Einsatz hatten die Unterhachinger Polizei und der ADAC am Dienstag Abend: Eine Katze hatte sich in die Front eines Smarts verirrt. Ihre Rettung war alles andere als einfach.

Eine aufmerksame Anwohnerin Lena-Christ-Straße in Unterhaching hörte am Dienstag Abend gegen 20.15 Uhr „Katzengejammer“ aus dem Motorraum eines geparkten Smarts. Die 50-Jährige verständigte umgehend die Polizei, um dem kleinen Tiger zu helfen.

Doch das war gar nicht so einfach: Das Kätzchen blieb auch nachdem die Fahrzeugbesitzerin die Motorhaube geöffnet hatte unerreichbar. Éin "Gelber Engel" vom ADAC wurde hinzugerufen, die Fahrzeugfront demontiert.

Erst gegen 23.15 Uhr gelang es, das Kätzchen aus seiner misslichen Lage zu befreien. Die Finderin nahm sie in ihre Obhut und nannte sie - wie passend - Smartie.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Taufkirchen: Renovierung des Bahnhofsgebäudes
Taufkirchen: Renovierung des Bahnhofsgebäudes

Kommentare