In Laden gekracht!

92-Jähriger verwechselt Gas- und Bremspedal

Ein Auto landete vergangene Woche im Schaufenster des Schuhgeschäfts Felzmann in Unterhaching. Die Feuerwehr begutachtet den Schaden und überlegt, wie der Wagen, ohne weitere Schäden zu verursachen, geborgen werden kann.
+
Ein Auto landete vergangene Woche im Schaufenster des Schuhgeschäfts Felzmann in Unterhaching. Die Feuerwehr begutachtet den Schaden und überlegt, wie der Wagen, ohne weitere Schäden zu verursachen, geborgen werden kann.

Premiere im Schuhhaus Felzmann: Vergangenen Dienstag passierte ein unfreiwilliger Einbruch – nachmittags während der Geschäftszeit. Ein Autofahrer, der anscheinend von seinem Parkplatz neben dem Gehweg rückwärts auf die Oskar-von-Miller-Straße einfahren wollte, krachte vorwärts in die Schaufensterscheibe des Schuhfachgeschäfts Felzmann.

Es gab einen lauten Knall, Glas splitterte, Inhaberin Brigitte Felzmann rannte raus. „Ich wollte dem Wagen den Schlüssel abziehen, weil der Fahrer offensichtlich ein Problem hatte. Aber da gab er noch mal Gas und krachte ein zweites Mal ins Fenster.“ Erst danach gelang es ihr, den Schlüssel abzuziehen, dann rief sie die Polizei. Brigitte Felzmann vermutet: „Der Fahrer hatte wahrscheinlich einen leichten Schlaganfall und die Kontrolle über den Wagen verloren.“ Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, war der Fahrer – ein 92-jähriger Unterhachinger– ansprechbar und unverletzt, wurde jedoch zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht.

Was genau geschehen war, konnte während der ersten Aufräumarbeiten noch nicht gesagt werden. Der Automatik-Wählhebel des verunglückten Ford D-Max stand auf Parken, die Motoraufhängung hatte auf dem Fensterrahmen aufgesetzt. Feuerwehrchef Christian Albrecht: „Wir wollen nicht noch mehr kaputtmachen, es ist nicht ganz leicht, den Wagen zu bergen.“ Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 15.000 Euro und geht davon aus, dass der Fahrer Gas- mit Bremspedal verwechselt hat, „was bei älteren Herrschaften schon mal vorkommt“. Zum Glück sei der Mann „mit dem Schrecken“ davongekommen.

rh

Auch interessant:

Meistgelesen

Oberhaching: Kulturverein hat 30-jähriges Jubiläum
Oberhaching: Kulturverein hat 30-jähriges Jubiläum

Kommentare