Glühwein-Check

Fotostrecke: Oh du feuchtfröhliche

1 von 12
Wittelsbacher Platz — „Marktschänke": Das Ambiente gefällt Federica Pulisci „Der mittelalterliche Markt ist einer der schönsten. Er ist nicht so hektisch — hat ein anderes Flair." Sichtbar wird das auch an den Krügen, in denen der Glühwein serviert wird.
2 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 75 Grad Celsius. -Geruch: sehr alkoholisch, wenige Gewürze. -Geschmack: „Ehrlich gesagt schmeckt er ein bisschen wässrig." -Farbe: Durch den dunklen Krug schwer zu sagen, aber am Rand scheint er recht hell zu sein.   Note: 2 
3 von 12
Residenz München — „Nikolaus Hüttn": Etwas Abstand zum Alltagsstress bietet der ruhigere, im Hof der Residenz gelegene Markt. Ein besonderes Highlight für Pulisci ist die überdimensionale Weihnachtspyramide.
4 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 67 Grad Celsius -Geruch: Alkoholgeruch nicht so stark, zudem eine Zimtnote. -Geschmack: „Ganz komisch. Als wäre er zu viel gekocht. Ein komischer Nachgeschmack, wie bei zu lang in der Pfanne gelassenem Karamell, fast bitter." -Farbe: dunkler als der vorherige. Außerdem scheinen helle Ablagerungen auf der Oberfläche zu schwimmen. Note: 3 
5 von 12
Marienplatz — „Glühwein nach Großmutterart": Der Brunnen ist schön, aber insgesamt ist der Marienplatz schon arg touristisch. „Wenn du nicht aus München bist, ist es hier perfekt. Aber wohnst du hier, willst du was Gemütliches - und das ist es hier nicht."
6 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 67 Grad Celsius -Geruch: Der Alkohol kommt angenehm raus. Außerdem riecht er nach Orange. -Geschmack: Er ist sehr, sehr sauer und schmeckt stark nach Alkohol. Er ist nicht so süß und im Abgang bitter. „Der geht in den Kopf." -Farbe: dunkelrot — wie Sauerkirschen Note: 2,5
7 von 12
Platz vor St. Michael — „Punsch Stüberl": „Es ist sehr nett hier, nicht so kitschig. Und die Stube ist nett. An der Seite kann man wettergeschützt seinen Glühwein schlürfen."
8 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 73 Grad Celsius -Geruch: Sehr nach Orange und kaum nach Alkohol. -Geschmack: Sauer und sehr fruchtig. Viel O-Saft und wenig Wein und wenige Gewürze. Davon könnte ich bestimmt zwei, drei Stück trinken, weil er nicht so stark ist. -Farbe: pflaumig Note: 2 

MÜNCHEN Wenn es draußen frostig ist, wird ein Getränk besonders gern zum Aufwärmen hergenommen: den Glühwein. Dass der aber völlig verschieden schmecken kann, hat unser Test mit Expertin Federica Pulisci.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wie geht's jetzt weiter mit dem Derzbachhof?
Wie geht's jetzt weiter mit dem Derzbachhof?
Gaststätte oder Kreativhaus im Maxwerk? Ein Blick hinter die Mauern
Gaststätte oder Kreativhaus im Maxwerk? Ein Blick hinter die Mauern
Erleben Sie DIE Messe für exzellente Unterhaltungselektronik in München
Erleben Sie DIE Messe für exzellente Unterhaltungselektronik in München

Kommentare