Glühwein-Check

Fotostrecke: Oh du feuchtfröhliche

1 von 12
Wittelsbacher Platz — „Marktschänke": Das Ambiente gefällt Federica Pulisci „Der mittelalterliche Markt ist einer der schönsten. Er ist nicht so hektisch — hat ein anderes Flair." Sichtbar wird das auch an den Krügen, in denen der Glühwein serviert wird.
2 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 75 Grad Celsius. -Geruch: sehr alkoholisch, wenige Gewürze. -Geschmack: „Ehrlich gesagt schmeckt er ein bisschen wässrig." -Farbe: Durch den dunklen Krug schwer zu sagen, aber am Rand scheint er recht hell zu sein.   Note: 2 
3 von 12
Residenz München — „Nikolaus Hüttn": Etwas Abstand zum Alltagsstress bietet der ruhigere, im Hof der Residenz gelegene Markt. Ein besonderes Highlight für Pulisci ist die überdimensionale Weihnachtspyramide.
4 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 67 Grad Celsius -Geruch: Alkoholgeruch nicht so stark, zudem eine Zimtnote. -Geschmack: „Ganz komisch. Als wäre er zu viel gekocht. Ein komischer Nachgeschmack, wie bei zu lang in der Pfanne gelassenem Karamell, fast bitter." -Farbe: dunkler als der vorherige. Außerdem scheinen helle Ablagerungen auf der Oberfläche zu schwimmen. Note: 3 
5 von 12
Marienplatz — „Glühwein nach Großmutterart": Der Brunnen ist schön, aber insgesamt ist der Marienplatz schon arg touristisch. „Wenn du nicht aus München bist, ist es hier perfekt. Aber wohnst du hier, willst du was Gemütliches - und das ist es hier nicht."
6 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 67 Grad Celsius -Geruch: Der Alkohol kommt angenehm raus. Außerdem riecht er nach Orange. -Geschmack: Er ist sehr, sehr sauer und schmeckt stark nach Alkohol. Er ist nicht so süß und im Abgang bitter. „Der geht in den Kopf." -Farbe: dunkelrot — wie Sauerkirschen Note: 2,5
7 von 12
Platz vor St. Michael — „Punsch Stüberl": „Es ist sehr nett hier, nicht so kitschig. Und die Stube ist nett. An der Seite kann man wettergeschützt seinen Glühwein schlürfen."
8 von 12
-Preis: 3,50 Euro -Temperatur: 73 Grad Celsius -Geruch: Sehr nach Orange und kaum nach Alkohol. -Geschmack: Sauer und sehr fruchtig. Viel O-Saft und wenig Wein und wenige Gewürze. Davon könnte ich bestimmt zwei, drei Stück trinken, weil er nicht so stark ist. -Farbe: pflaumig Note: 2 

MÜNCHEN Wenn es draußen frostig ist, wird ein Getränk besonders gern zum Aufwärmen hergenommen: den Glühwein. Dass der aber völlig verschieden schmecken kann, hat unser Test mit Expertin Federica Pulisci.

Auch interessant:

Meistgelesen

Große Umbauaktion in der Sendlinger Straße - Bäume und Bänke ab 2019
Große Umbauaktion in der Sendlinger Straße - Bäume und Bänke ab 2019
Teilnehmer für landesweite Arthrose-Studie gesucht
Teilnehmer für landesweite Arthrose-Studie gesucht

Kommentare