Zeugen gesucht

Tram: 88-jährige Rentnerin stürzt und stirbt

München - Warum stürzte eine 88-jährige Rentnerin in der Tram? Diese Frage beschäftigt derzeit die Polizei. Sie sucht nach Hinweisen, denn die Frau ist nun an ihren Verletzungen gestorben.

Am Freitag, 20.12.2013, vormittags, fuhr eine 88-jährige Rentnerin in einer Straßenbahn, vom Ostbahnhof zum Tegernseer Platz. Aus bislang nicht bekannten Gründen stürzte die Seniorin in der Straßenbahn und schlug mit dem Kopf auf den Boden auf. Anschließend stand sie auf und ging zunächst nach Hause.

Ihr Ehemann verständigte gegen 11.00 Uhr den Notarzt, da seine Frau über Kopfschmerzen und Atemnot klagte. Die Rentnerin kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus wo sie stationär aufgenommen und am Folgetag operiert wurde.

Am 13.01.2014 wurde die Frau in eine andere Klinik verlegt, wo sie am 15.01.2014 an schwersten Hirnschäden verstarb.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Polizei München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Friseure aus Aying und Höhenkirchen-Siegertsbrunn ziehen Bilanz
Friseure aus Aying und Höhenkirchen-Siegertsbrunn ziehen Bilanz
Konzerte vor Giesings Fenstern?
Konzerte vor Giesings Fenstern?
Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?

Kommentare