Welttag des Hörens am 3. März

Die Akustikspezialisten aus Neubiberg – Hörerlebnis Seegers

Bennie und Helga Seegers
+
Bennie und Helga Seegers

Am 03. März findet er bereits zum elften Mal statt: der Welttag des Hörens. Wie wichtig dieser Tag ist, zeigen erschreckende Zahlen, sagt Bennie Seegers von Hörerlebnis Seegers: „Rund 5,8 Millionen Deutsche leben mit einem beeinträchtigenden Hörverlust - aber nur jeder Dritte unternimmt etwas dagegen.“ 

Höchste Zeit sich also noch mehr für die Prävention von Hörminderungen einzusetzen und über die Folgen unversorgter Schwerhörigkeit aufzuklären. Bennie und Helga Seegers, die nun schon seit drei Jahren ihr Ladengeschäft in der Hauptstraße 55 in Neubiberg betreiben, liegt dieses Thema wirklich sehr am Herzen. Oft sind die ersten Anzeichen für einen Hörverlust eher subtil oder treten schleichend auf. Der Partner weist Sie erneut darauf hin, dass der Fernseher sehr laut eingestellt ist. Sie haben in lauter Umgebung Schwierigkeiten Gesprächen zu folgen und auch Gruppengespräche fallen Ihnen teilweise schwer. „Nur ein fachmännischer Hörtest bringt Ihnen Klarheit über Ihr aktuelles und individuelles Hörvermögen,“ sagt die ausgebildete Hörakustikerin Helga Seegers. Es ist also wirklich wichtig, dass es eine Plattform wie den Welttag des Hörens gibt um so breit wie möglich über das Thema aufzuklären.

Impressionen zum Welttag des Hörens

Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers
Impressionen zum Welttag des Hörens
Impressionen zum Welttag des Hörens © Seegers

Auch 2021 steht der Welttag unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Bei der Kampagne „Hörgesundheit für Alle!“ geht es um viel mehr als gutes Hören, denn das Gehör spielt eine oft unterschätzte Rolle: Hören bedeutet Lebensqualität. Wer sein Gehör regelmäßig testen und eine Schwerhörigkeit frühzeitig und professionell versorgen lässt, beugt nicht nur dem Verlust sozialer Kontakte vor. Nein, er lebt sicherer, hört wieder verloren geglaubte Geräusche und beugt auch einer Demenzerkrankung vor. Denn eine unversorgte Schwerhörigkeit ist der größte, potentiell beeinflussbare, Risikofaktor für eine Demenzerkrankung.

Welttag des Hörens

„Uns ist es wichtig, den Betroffenen die Angst zu nehmen, denn die Zeiten von großen, sichtbaren und schweren Hörgeräten sind längst vorbei“, sagt Bennie Seegers weiter. „Wir arbeiten mit verschiedenen Herstellern, die fast nicht sichtbare Lösungen anbieten. Die Geräte können mittlerweile viel mehr als früher. Verbindungen mit dem Smartphone, dem Fernseher oder anderen Endgeräten sind möglich und auch die Akustik hat sich um ein vielfaches verbessert und ist individuell auf alle Bedürfnisse regelbar. Haben Sie also keine Scheu!“

Lassen Sie sich beraten und besuchen Sie die Spezialisten in von Seegers Hörerlebnis in der Hauptstraße 55 in Neubiberg oder informieren Sie sich telefonisch unter 089/960 33 970. Hier sind echte Profis am Werk, die es sich zur Aufgabe gemacht haben für jeden Kunden individuell das Beste rauszuholen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Test in München und im Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und im Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Lockerungen in Bayern ‒ Die fünf Stufen für Öffnungen im Überblick
Corona-Lockerungen in Bayern ‒ Die fünf Stufen für Öffnungen im Überblick
Hausärzte in Bayern startklar für Corona-Impfung: „Im Sommer wären wir durch mit Impfen“
Hausärzte in Bayern startklar für Corona-Impfung: „Im Sommer wären wir durch mit Impfen“
Mietspiegel 2021 veröffentlicht ‒ Was der durchschnittliche Quadratmeter in München kosten
Mietspiegel 2021 veröffentlicht ‒ Was der durchschnittliche Quadratmeter in München kosten

Kommentare