Pilotversuch

Im Namen von Kunst und Kultur in Bayern – Corona-Beschränkungen an Bayerischer Staatsoper kurzzeitig aufgehoben

Bayerische Staatsoper testet Vorstellungen mit 500 Besuchern
+
Bayerische Staatsoper testet Vorstellungen mit 500 Besuchern

Für einen Pilotversuch an der Bayerischen Staatsoper in München wird eine Corona-Beschränkung kurzzeitig aufgehoben. Es geht um Kunst und Kultur in Bayern während der Pandemie.

  • Corona-Pilotversuch an der Bayerischen Staatsoper in München.
  • Anstatt 200 Besucher sollen 500 zu Aufführungen dürfen.
  • Der Versuch soll Erkenntnisse für Kunst und Kultur während Corona sammeln.

Im Rahmen eines Pilotversuchs werden an der Bayerischen Staatsoper eine aktuelle Corona-Beschränkung kurzzeitig aufgehoben. In Bayern sind aufgrund der Pandemie maximal 200 Besucher bei Kulturveranstaltungen erlaubt - bei dem vierwöchigen Versuch soll die Grenze auf 500 angehoben werden. 

Bayern: Kunst und Kultur in Corona-Krise – Staatsoper startet Pilotversuch

„Mit dem Pilotversuch an der Bayerischen Staatsoper loten wir unsere Möglichkeiten hinsichtlich höherer Besucherzahlen und dem verantwortungsvollen Umgang mit dem Corona-Virus aus.“, teilte Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) in München mit.  

Ab dem 1.September sollen 300 Karten mehr pro Aufführung in der Bayerischen Staatsoper in den Vorverkauf gehen. Nach dem Pilotversuch soll, aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse, über weitere Schritte für Kunst und Kultur entschieden werden. Die Versuchsphase endet am 30. September.

 „Als Kunstminister begegnet mir fast täglich die tiefverwurzelte Sehnsucht der Menschen nach Kunst und Kultur. Wir bieten unseren Kunst- und Kulturschaffenden sowie Kunstliebhaberinnen und -liebhabern Perspektiven in diesen herausfordernden Zeiten.", erläuterte Sibler. Ziel sei die Stärkung von Kunst und Kultur in Bayern aber auch ein umsichtiges Vorgehen, damit Kunstgenuss in Corona-Zeiten sicher bleibt.

dpa/lby/stmwk/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Wegen riesiger Nachfrage nach Corona-Tests –  Neue Öffnungszeiten am Testzentrum auf der Theresienwiese 
Wegen riesiger Nachfrage nach Corona-Tests –  Neue Öffnungszeiten am Testzentrum auf der Theresienwiese 
Corona in München: Ministerpräsident Söder bringt Alkoholverbot und Maskenpflicht im Freien ins Spiel
Corona in München: Ministerpräsident Söder bringt Alkoholverbot und Maskenpflicht im Freien ins Spiel
Aktuelle Corona-Regeln in Bayern: Neue Regeln für Bars und Kneipen, Veranstaltungen und Testzentren
Aktuelle Corona-Regeln in Bayern: Neue Regeln für Bars und Kneipen, Veranstaltungen und Testzentren

Kommentare