Neue Maßnahmen

Corona-Maskenpflicht an Schulen in Bayern wird verlängert ‒ Söder passt jedoch 2G-Regel für Schüler an

Die weiterführenden Schulen in Bayern öffnen ab 15. März wieder.
+
Die Maskenpflicht an Schulen im Bayern wird verlängert- (Symbolbild)

An Schulen in Bayern gilt wieder eine Maskenpflicht im Unterricht. Söder verkündet die neuen Corona-Regeln für Schüler und wie sie ihren Hobbys weiter nachgehen können.

  • Söder verkündet neue Corona-Maßnahmen für Schulen in Bayern
  • Die Maskenpflicht im Unterricht verlängert.
  • 2G-Regel für Schüler und ihre Hobbys wird angepasst.

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen in Bayern wird die Maskenpflicht an Schulen auf unbestimmte Zeit verlängert. Wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts mitteilt, bleibt die Pflicht zum Tragen einer Corona-Maske im Unterricht „bis auf weiteres“ gültig.

Zunächst war die Maskenpflicht nach den Herbstferien in den Grundschulen auf eine Wochen und in weiterführenden Schulen auf zwei Wochen befristen.

Corona-Maskenpflicht in Schulen - Schüler in bayern können trotz 2G-Regel weiterhin ihren Hobbys nachgehen

Ungeimpfte Schüler in Bayern können aber auch trotz der roten Krankenhaus-Ampel und der damit einhergehenden 2G-Regel weiterhin Sport und Musik machen. Für minderjährige Schüler über zwölf Jahren, die in der Schule regelmäßig auf Corona getestet werden, gilt bis Ende des Jahre eine Übergangsfrist für ihre Hobbys.

Demnach werden sie für sportliche und musikalische Eigenaktivitäten und für Theatergruppen von der neuen Zugangsbeschränkung nach der 2G-Regel (nur für Geimpfte und Genesene) ausgenommen. Für alle jüngeren Schüler gilt diese Ausnahme bereits jetzt.

Die Ausnahmeregel gelte aber nicht für Besuche in Stadien, Clubs, Konzerte und ähnliches.

Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen steht in Bayern seit Mitternacht die Corona-Ampelauf Rot. Das bedeutet, dass öffentliche Veranstaltungen wie Kongresse, Messen, aber auch Sport- und Freizeitangebote der 2G-Regel unterliegen und nur noch Geimpfte, Genesene und Kinder unter zwölf Jahren, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt, Zugang haben.

dpa/lby/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

„Historisch belastet“ ‒ Gibt es für drei Straßen in Pasing und Obermenzing bald neue Namen?
München West
„Historisch belastet“ ‒ Gibt es für drei Straßen in Pasing und Obermenzing bald neue Namen?
„Historisch belastet“ ‒ Gibt es für drei Straßen in Pasing und Obermenzing bald neue Namen?
Verwaltungsgerichtshof kippt Corona-Regel in Bayern ‒ 2G im Einzelhandel vorläufig außer Kraft
MÜNCHEN
Verwaltungsgerichtshof kippt Corona-Regel in Bayern ‒ 2G im Einzelhandel vorläufig außer Kraft
Verwaltungsgerichtshof kippt Corona-Regel in Bayern ‒ 2G im Einzelhandel vorläufig außer Kraft
Firma entwickelt Corona-Vakzin, das immer wieder verimpft werden soll – Zulassung 2023 geplant
Würmtal
Firma entwickelt Corona-Vakzin, das immer wieder verimpft werden soll – Zulassung 2023 geplant
Firma entwickelt Corona-Vakzin, das immer wieder verimpft werden soll – Zulassung 2023 geplant
München führt Hybridsitzungen ein ‒ Stadtrats-Mitglieder können digital an Beratung und Abstimmung teilnehmen
MÜNCHEN
München führt Hybridsitzungen ein ‒ Stadtrats-Mitglieder können digital an Beratung und Abstimmung teilnehmen
München führt Hybridsitzungen ein ‒ Stadtrats-Mitglieder können digital an Beratung und Abstimmung teilnehmen

Kommentare