Machen Sie bei der Aktion Shop Small von American Express mit

Gemeinsam für kleine Läden stark machen: Einkaufen vor Ort

+

Wie oft haben Sie in letzter Zeit online bestellt, anstatt beim kleinen Laden um die Ecke einzukaufen? Die Lieferung innerhalb von 24 Stunden direkt nach Hause ist zwar verlockend und bequem, doch wenn wir bei kleinen Händlern vor Ort einkaufen, unterstützen wir wirtschaftliche Vielfalt und bewahren Unternehmertum, Kreativität und eine bunte Nachbarschaft. Gerade in diesen unsicheren Zeiten kann jeder seinen Teil dazu beitragen, dass es wieder aufwärts geht.

Das ist noch lange nicht alles: denn lokales Einkaufen hat noch viele weitere Vorteile: So zeigt eine Civey Umfrage, die von American Express in Auftrag gegeben wurde, dass für 46,1 Prozent der Befragten in Deutschland besonders der persönliche Kontakt und die Beratung ausschlaggebende Punkte sind. Serien anschauen und dabei gleichzeitig online auf der Coach shoppen, ist zwar ganz schön, aber wenn Ihnen der Paketbote nach dem heftigen Treppenaufstieg endlich Ihr langersehntes Päckchen vor die Tür stellt und das neue Kleidungsstück dann nicht passt, kann die Stimmung schon ganz schön schnell wieder in den Keller rutschen. Beim Kauf in der Lieblingsboutique passiert das nicht. Wir alle legen zwar viel Wert auf die Meinung unserer Liebsten, aber, es geht nichts über den Kennerblick der Modeexperten vor Ort.

Auch schätzen fast zweidrittel (58,9 Prozent) der Befragten beim lokalen Einkaufen besonders die kurzen Wege. Was gibt es Schöneres, als im Sommer die Haustür zu verlassen, sich auf das Fahrrad zu schwingen und beim geliebten Gemüsehändler um die Ecke frisches Obst einzukaufen? Vielleicht noch die Tatsache, dass Sie sich sicher sein können, dass die verkauften Produkte aus der Region kommen. Dass Produkte regionalen Urspungs sind, überzeugt übrigens mit 52 Prozent mehr als die Hälfte der Befragten, bei lokalen Geschäften einzukaufen. Nun auch Sie?

Eines ist so klar, wie unser Eisbach es ist: Durch den Lockdown gerieten viele unserer kleinen Händler in München mächtig ins Schwimmen. Gerade deshalb kauft ein Großteil der Befragten mit 63,1 Prozent jetzt beim kleinen Einzelhandel vor Ort ein. Besonders bei Studenten ist diese Gewohnheit mit 77 Prozent ausgeprägt. Die Unterstützung kam auch bei Medo Diet, Inhaberin des Münchner Homegirl Stores, an: „Das Bewusstsein der Verbraucher für die Wichtigkeit, lokal einzukaufen, ist gewachsen. Die Läden um die Ecke brauchen jetzt die volle Unterstützung. So können wir ein Stück zusammenwachsen und gut durch die schwierige Zeit kommen.“

Einkaufen vor Ort: Impressionen

 © American Express
 © American Express
 © American Express
 © American Express
 © American Express

Der direkt am Viktualienmarkt gelegene Specialty Coffee Laden Sweet Spot war erst sechs Monate am Start, als die Pandemie plötzlich zuschlug. Doch seine Stammkundschaft hat laut Inhaber Markus Pyttel das junge Unternehmen auch während dieser Zeit kräftig unterstützt: „Wir haben aus der Krise einiges gelernt und zusätzliche Geschäftszweige eröffnet, wie einen Lieferservice, Online-Shop und Veränderungen im Sortiment. Klar, all das konnte den Totalausfall während des Shutdowns keineswegs kompensieren, aber ich glaube, dass sie uns langfristig helfen können. Heute, als ca. 20 qm großer Laden, bringen uns die Abstandsregeln natürlich einiges an Ungewissheit mit Blick auf den Winter – aber wir bleiben zuversichtlich.“

Dr. David Wawrzinek, Head of Marketing & Communication des im Herzen Münchens gelegenen CASA 43, ein stylischer Geschenkeladen, sagt uns: „Wir haben das Gefühl, dass diese Krise bei vielen das Bewusstsein für die Wichtigkeit und Besonderheit des lokalen Einzelhandels geschärft hat. Wir hoffen sehr, dass dieses Bewusstsein weiterwächst und die gegenseitige Unterstützung nicht nachlässt.“

Neben der Boutique Homegirl Store, dem Specialty Coffee Laden Sweet Spot und dem Geschenkeladen CASA 43 gibt es noch viele weitere kleine Händler in München, die sich über Ihre Unterstützung und einen Einkauf freuen. Wenn Sie diesen Händlern sowie vielen weiteren Geschäften in Ihrer Nachbarschaft und sich selbst etwas Gutes tun möchten, machen Sie bei der Aktion Shop Small von American Express mit: Dabei bekommen Karteninhaber beim Einkauf in kleinen Läden ab einer Höhe von 20 Euro 5 Euro geschenkt. Und das in bis zu fünf Geschäften und bis zum 20. Oktober 2020. Ob in kleinen Läden, Restaurants oder Bars. Hier mehr erfahren: www.amex.de/shopsmall

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona in München: OB Reiter verkündet neue Maßnahmen - sie gelten schon ab Freitag
Corona in München: OB Reiter verkündet neue Maßnahmen - sie gelten schon ab Freitag
Die Corona-Regeln in Bayern nach der Bund-Länder-Konferenz - Bußgeld für falsche Namen im Restaurant
Die Corona-Regeln in Bayern nach der Bund-Länder-Konferenz - Bußgeld für falsche Namen im Restaurant
Nach sexuellem Übergriff auf Rolltreppe - Polizistinnen schnappen Täter in ihrer Freizeit
Nach sexuellem Übergriff auf Rolltreppe - Polizistinnen schnappen Täter in ihrer Freizeit
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann

Kommentare